04.06.2024

Institutionelle Investoren wollen ihre Immobilienquoten mehrheitlich konstant halten

Die institutionellen Investoren wollen ihre Immobilienquoten trotz des unsicheren Kapitalmarktumfelds überwiegend auf dem jetzigen Niveau belassen und manche sie sogar erhöhen.

24.05.2024

U.S.-Gewerbeimmobilien unter Druck – das drohende CRE-Desaster!

Der gewerbliche Immobilienmarkt, oft abgekürzt als CRE (Commercial Real Estate), steht vor einem potenziellen Kollaps, der nicht nur die Banken, sondern auch die gesamte Wirtschaft erschüttern könnte. Von überhitzten Büromärkten bis hin zu leeren Einzelhandelsflächen – die Warnzeichen sind überall sichtbar.

07.05.2024

Luxusimmobilien im Alpenraum bei Investoren auf dem Radar

Einer steigenden Nachfrage nach Immobilien in höheren Regionen steht ein immer geringer werdendes Angebot gegenüber. Die Attraktivität bestehender hoch gelegener Skigebiete steigt.

12.04.2024

Berliner Wohnungsmarkt: „Sozialpolitische Diskussionen helfen nicht mehr“

Berlin bleibt die Hauptstadt der Wohnungssuchenden: Die Anzahl der Fertigstellungen sinkt 2023 weiter, genauso wie die Genehmigungszahlen - und eine Besserung ist nicht in Sicht. Infolgedessen wird das Wohnen in Berlin immer teurer. Auf die aktuellen Entwicklungen schauen Experten von Colliers, der STRATEGIS AG, Instone und Catella.

29.03.2024

Rückblick MIPIM 2024: Wie sich der Markt verändert

Die MIPIM war dieses Jahr weniger von Deals geprägt, sondern viel mehr eine Basis, um sich über neue Entwicklungen und Herausforderungen in der Immobilienwirtschaft zu informieren. Hier noch einmal die wesentlichen Aspekte einer Messe, auf der ein Blick in die kommenden Jahre geworfen wurde.

15.03.2024

Zusammenfassung des Konjunkturpakets „Wohnraum und Bauoffensive“

Mit Ministerratsbeschluss vom 28.2.2024 wurde seitens der Bundesregierung ein Konjunkturpaket verabschiedet, dass insbesondere Investition in der Baubranche fördern soll, um den prognostizierten Investitionsrückgang in dieser Branche abzufangen.

11.03.2024

MIPIM – Stimmungsbarometer in stürmischen Zeiten

Die MIPIM in Cannes ist mehr denn je ein wichtiges Stimmungsbarometer für die österreichische Immobilienwirtschaft, die dort ihre Projekte und Dienstleistungen präsentiert – sowie ein wesentlicher Treffpunkt für neue Kontakte.

27.02.2024

Bringt die Krise an den Gewerbeimmobilienmärkten deutsche Banken unter Druck?

Der gewerbliche Immobilienmarkt befindet sich in vielen Ländern in einem enormen Strukturwandel. Durch den verstärkten Trend zum Homeoffice verändern sich die Anforderungen an Büroflächen, was wiederum die Nachfrage nach Gewerbeflächen negativ beeinflusst.

13.02.2024

Nordzypern – Sonne, Meer und preiswerte Immobilien mit viel Potenzial!

Seit Frühjahr 2023 kooperiert Doris Uehlein in Nordzypern mit einer renommierten Immobilienagentur und schwärmt von einem aufstrebenden Immobilienmarkt, der vielversprechende Chancen bietet.

06.02.2024

Trendwende? Der deutsche Gewerbeimmobilienmarkt zeigt Anzeichen einer Erholung

Langsam scheint sich der deutsche Markt wiederzufinden. Allerdings bestehen immer noch Unsicherheiten. Eines ist aber klar: 2024 wird das Jahr der Restrukturierung.

22.01.2024

Nicht zu Ende gedacht! Eine städtebauliche Katastrophe nimmt ihren Lauf

Nun hat auch die SIGNA-Elbtower-Gesellschaft die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Hamburg steht vor einem Dilemma, und der Fall zeigt wieder einmal, dass man oft nicht zu Ende denkt. Der halbfertige Turm bleibt an der Hansestadt picken.

19.01.2024

Deutschland – Jahresausblick 2024: Immobilienbranche weiterhin unter Druck

2021 sagte Jochen Möbert, Makroökonom von Deutsche Bank Research: „Diese Dekade wird völlig anders verlaufen als die letzte. Der Zyklus wird enden.“ Und: Der Immobilienboom werde 2024 enden. Alles anders und der Weg zu immer neuen Rekorden gestoppt – genau das ist eingetreten. Der Blick in eine Glaskugel hilft derzeit nicht weiter, allerdings bemühen sich unterschiedliche Player der Immobilienbranche um Prognosen.

03.01.2024

Dubai im Fokus – die Metropole als Hotspot für Immobilienentwicklungen

Der Immobilienmarkt in Dubai wird für österreichische und deutsche Investoren zunehmend attraktiv. Das ist kaum verwunderlich, schließlich zieht die florierende Stadt eine Menge Menschen an. Dabei überzeugt nicht nur die futuristische Architektur, die gleichzeitig an Tausendundeine Nacht erinnert. Auch das solide Wirtschaftswachstum mit Fokus auf Nachhaltigkeit ist für viele Investoren ein treibender Faktor.

02.01.2024

Wohnwetterkarte 2023: Deutschlands Wohnungsmarkt heizt sich weiter auf

Mit der Wohnwetterkarte stellen BPD und bulwiengesa analog zu einer Wetterkarte anhand eines Temperaturgefälles das Verhältnis von Angebot und Nachfrage für jede der rund 11.000 deutschen Städte und Gemeinden dar. Die Wohnwetterkarte für 2023 ist nun da und die Ersteller sehen den Wohnungsbau in der Krise und Projektentwickler und Politik gleichermaßen gefordert.

19.12.2023

Wo Schatten ist, ist auch Licht

Zeit der Krise – Zeit des Optimismus? Was auf den ersten Blick ein Widerspruch zu sein scheint, ist auf den zweiten Blick eine zutreffende Beschreibung des Zustands der Immobilienbranche. Denn trotz aller Negativmeldungen gibt es auch gute Nachrichten, denen gebührend Beachtung geschenkt werden sollte.

28.11.2023

Risiken und Renditen – Investmentmarkt CEE

Auch CEE leidet unter der aktuellen wirtschaftlichen Situation. Allerdings erweisen sich einige Regionen und Produkte als relativ lukrativ. Aufgrund des weitreichenden Liegenschaftsangebots und der äußerst attraktiven Renditen ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um in einigen der CEE Märkte zu investieren. Eigenkapitalstarke lokale Investoren kompensieren teilweise das rückläufige Interesse der internationalen Anleger.

22.11.2023

Portugal – nicht nur Cristiano Ronaldo ist eine Klasse für sich, sondern auch die Preise für Immobilien

In Portugal sind die Preise für alle Assetklassen in den letzten Jahren gestiegen. Es ist nicht einfach, einen bestimmten Faktor für den Preisanstieg in Portugal auszumachen, meint Markus Arnold, CEO von Arnold Immobilien, im Interview.

13.11.2023

"Die Branche befindet sich im Existenzkampf“

Am Green Peak Festival in Wien diskutierte Thomas G. Winkler, CEO UBM Development, in einer prominenten Runde über die nachhaltigen Gebäude der Zukunft. Unmittelbar vor der Podiumsdiskussion stand der CEO der UBM dem Bau & Immobilien Report Rede und Antwort. Gesprochen wurde über das Ende der Forward Deals, die Transaktionsflaute, die die Branche weiter fest im Griff hat, und wie das Unternehmen auf die neuen Rahmenbedingungen reagiert.

08.11.2023

Jochen Schenk, Real I.S.: "In Deutschland und Österreich ist die Krise gefühlt immer größer."

Im Interview spricht Jochen Schenk, CEO der Real I.S. über die Märkte in Deutschland und Österreich aber auch über die Sinnhaftigkeit der EU-Taxonomie. Seiner Meinung gibt es einen Denkfehler. "Worst first" ist seine Devise und auch in der EU scheint man langsam umzudenken.

06.10.2023

Expo Real 3 – mein persönlicher Blick auf den dritten Messetag am Freitag

Der „Day After“ war der Freitag nicht, das ist erst der Samstag, aber es war schon erheblich weniger los. Am Stand „Europa Mitte“ war es wie immer sehr angenehm, und das bestätigten auch alle Anwesenden.

Kategorie: Ausland

Artikel:334

 Es ist wesentlich, einen Blick über den eigenen Tellerrand zu werfen. Speziell nach Deutschland, wo zahlreiche österreichische Immobilienunternehmen engagiert sind.
In Artikeln und Interviews mit CEOs von Immobilienunternehmen bringen wir einen umfassenden Marktüberblick, der die aktuelle Immobiliensituation in Deutschland widerspiegelt.
Wir informieren aber nicht nur über die Geschehnisse bei unseren direkten nördlichen Nachbarn, sondern erfassen auch andere Trends in Europa und weltweit. 

Werbung

Kategorie: Inland

Artikel:770

Die vielfältigen Inhalte unser Artikel und Videos befassen sich mit der Immobilienmarktentwicklung in Österreich und geben gemeinsam mit den relevanten Branchennews einen aktuellen Überblick. Allerdings werfen wir auch einen Blick in die Zukunft der einzelnen Assets. 
Mit diesem Blick in die Zukunft garantieren wir allen Lesern und Leserinnen, bei den entscheidenden Entwicklungen vorne dabei zu sein. Wir denken oft schon über Themen nach, die andere noch gar nicht als solche erkannt haben und greifen Entwicklungen auf, bevor sie sich am Markt etabliert haben.

Kategorie: Trends

Artikel:481

Auch wenn Immobilien nicht beweglich sind, so sind es doch ihr Umfeld und ihr Innenleben. Viele Trends und Entwicklungen in unserer Welt betreffen entweder direkt oder indirekt die Immobilie. 
Einer der Megatrends des 21. Jahrhundert ist jedenfalls die Digitalisierung. Sie wird massive Veränderungen in unserer Gesellschaft bringen. Natürlich macht sie auch vor Immobilien nicht halt. Der digitalisierte Wandel verändert die Immobilienwelt in einem ungeahnten Ausmaß. Deshalb haben wir dieser digitalen Revolution neben den „Trends“ einen ganz wesentlichen Stellenwert eingeräumt.

Werbung

Kategorie: Netzwerken

Artikel:117

 Hinter jeder Immobilie stehen Menschen. Sie haben sie erdacht, geplant, entwickelt, gebaut und vermarktet. Auf der unabhängigen Immobilien-Redaktion wollen wir Ihnen ein Netzwerk bieten. 

Kategorie: Expo Spezial

Artikel:21

Wenn es um Messen geht dann bitte hier, alles von Expo Real über Erste Wohnmesse bis zur mipim.

Kategorie: Office Talk

Artikel:94

Kategorie: Cäsar, der Österreichische Immobilienpreis

Artikel:7

Kategorie: Geschrieben von Nutzern

Artikel:14

Werbung

Das Immobilien-Redaktion Unternehmen der Woche 29/2024

Wir Gratulieren EHL Immobilien Gruppe zu erreichten 20 Punkten!

EHL Immobilien Gruppe

Prinz-Eugen-Straße 8-10, 1040 Wien

EHL Immobilien ist einer der führenden Immobiliendienstleister Österreichs und auf Gewerbe-, Investment-, und Wohnimmobilien spezialisiert. Das Spektrum reicht von Immobilienvermittlung über Immobilienbewertung, Asset- und Portfolio Management bis zu Market Research und Investmentberatung. Die exklusive Partnerschaft mit dem globalen Immobiliendienstleister BNP Paribas Real Estate sichert der EHL-Gruppe ein globales Netzwerk und Markt Know-how in 23Ländern.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Profil News

Platz 2

Platz 3

RegioData Research GmbH

Theobaldgasse 8, 1060 Wien

RegioData Research recherchiert, berechnet und analysiert seit über 20 Jahren Daten und Strukturen in europäischen Consumer- und Real-Estate Märkten.Das Leistungsportfolio umfasst länderspezifische Marktdaten, kleinräumige Strukturdaten, Standort- und Frequenzdaten und Softwaretools zur Auswertung für Marketing, Vertrieb, Controlling und Expansion. 

Unternehmen

Produkt/Leistung

Profil News