CBRE Studie: Nachhaltigkeitszertifizierungen können den Marktwert von Büroimmobilien steigern

Der aktuelle CBRE Bericht „Is Sustainability Certification in Real Estate Worth it?“ gibt Einblicke in die Korrelation zwischen Nachhaltigkeit und dem Wert von Immobilien in Europa. Der Schwerpunkt der Erhebungen liegt auf Büroimmobilien. Untersucht wurde die Rolle von Nachhaltigkeitszertifizierungen bei der Bewertung von Büroimmobilien und die Vorbereitung des Bürosektors auf eine nachhaltige Zukunft.

© envato elements

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie:

 

  • Der Anteil der zertifizierten Büroimmobilien in den analysierten Märkten ist von 15 % im Jahr 2019 auf 22 % im ersten Halbjahr 2023 gestiegen.

  • Der Anteil zertifizierter Büroimmobilien ist von 31 % im Jahr 2019 auf 34 % in 1. Halbjahr 2023 gestiegen, was die Bedeutung der Nachhaltigkeit bei der Auswahl von Immobilien unterstreicht.

  • Während eine Zertifizierung das Leerstandsrisiko senken kann, bleibt es eine Herausforderung, Standortnachteile durch Nachhaltigkeit zu kompensieren.

  • Gebäude mit Nachhaltigkeitszertifikaten erzielen eine um 7 % höhere Miete, vorausgesetzt, Größe, Lage, Alter und Renovierungsgeschichte des Gebäudes sind entsprechend

  • Objekte mit niedrigeren Energieeffizienzklassen erzielen niedrigere Mieten, was auf die Bedeutung der Energieeffizienz hinweist.

 

Der Bericht bestätigt eine signifikante Korrelation zwischen Nachhaltigkeitszertifikaten, höherer Energieeffizienz und dem Marktwert von Bürogebäuden. Die Autoren gehen auch davon aus, dass sich Zertifizierungsstandards in Zukunft wahrscheinlich weiter entwickeln werden. Ebenso wird die Gesetzgebung in Bezug auf die Energieleistungsstandards strenger werden. Infolgedessen können bei Gebäuden mit hohen Nachhaltigkeitsstandards Cashflow-Parameter wie Mietwachstumsrate, Belegungsgrad, Abschreibung und Rendite profitieren.

In der Studie wurden 19 europäische Länder und 40 Städte berücksichtigt. CBRE untersuchte 19.400 Mietverträge - davon 6.100 in zertifizierten Gebäuden und 13.300 in nicht zertifizierten Gebäuden. In Wien wurden rund 1.200 Mietverträge untersucht davon waren rund ein Viertel Mietverträge von Büros in bereits zertifizierten Immobilien. Auch in Wien zeigt sich, dass in zertifizierten Gebäuden um etwa 10% höhere Mieten erzielt werden können. Der Anteil der zertifizierten Flächen am Gesamtbestand ist in Wien mit rund 18% aber noch immer unterdurchschnittlich.

CBRE Austria

Am Belvedere 10, 1100 Wien

Noch keine Beschreibung vorhanden.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Jetzt Bewerten Pressemeldungen Öffentliche Seite

23.06.2024

Wie beeinflusst das Konsumverhalten der Österreicher die Retail-Immobilien? Ein Interview mit Amela Salihovic

Das Konsumverhalten der Österreicher und dessen Einfluss auf österreichische Retailimmobilien, einschließlich Shoppingcenter und Einkaufszentren, ist signifikant. Die sich wandelnden Einkaufsgewohnheiten und Präferenzen der Verbraucher formen entscheidend die Entwicklung und das Design dieser Immobilien. Dieser Artikel untersucht, wie das österreichische Einkaufsverhalten Retail-Immobilien beeinflusst und welche Herausforderungen sowie Chancen sich daraus für den österreichischen Einzelhandel ergeben.

21.06.2024

Logistikmarkt Wien: Viel Fläche – große Veränderungen

Noch nie kamen so viele Logistikflächen auf den Markt wie in diesem Jahr. Doch wegen der geringen Nachfrage wandelt sich der Vermieter- zu einem Mietermarkt. Neue Ideen tauchen auf.

20.06.2024

Geschrieben von Nutzern

Steine des Gedenkens an die Opfer der Shoah

Vielleicht ist vor Ihrem Haus eine Schrifttafel aus Messing verlegt, und Sie haben sich schon gefragt, wer diese veranlasst hat, oder Sie haben sich für die Geschichte der Namen, die darauf stehen, interessiert? Möchten Sie selber aktiv werden und einen solchen Gedenkstein verlegen? Alle Infos haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Dieser Inhalt:
  • Erschienen am:
    05.12.2023
  • um:
    13:00
  • Lesezeit:
    2 min
  • Aufrufe:
              
  • Bewertungen und Kommentare:
    0
  • Jetzt bewerten

Newsletter Abonnieren

Abonieren Sie unseren täglichen Newsletter und verpassen Sie keine unserer redaktionellen Inhalte, Pressemeldungen, Livestreams und Videos mehr.

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein, es sind exakt 2 Worte beginnend mit Großbuchstaben erlaubt.

Vielen Dank! Ihre Daten wurden gespeichert. Damit Ihre Anmeldung gültig wird klicken Sie bitte den Link in dem Bestätigungsmail das wir Ihnen gesendet haben.

Werbung

Das Immobilien-Redaktion Unternehmen der Woche 24/2024

Wir Gratulieren Digital Findet Stadt GmbH zu erreichten 189 Punkten!

Digital Findet Stadt GmbH

Prinz-Eugen-Straße 18, 1040 Wien

Digital Findet Stadt ist Österreichs größte Plattform für digitale Innovationen in der Bau- und Immobilienwirtschaft.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Hiring Profil News

Platz 2

Immobilienring Österreich

Stubenring 20, 1010 Wien

Die Mitgliedsbetriebe des Immobilienring Österreich sind selbstständige Unternehmen, die sich als Verein konstituiert haben und österreichweit zusammenarbeiten. Um dem Immobilienring Österreich beizutreten, müssen Makler mindestens fünf Jahre am Markt tätig sein, über einen fixen Bürostandort mit professioneller Bürostruktur verfügen, eine Maklerkonzession besitzen sowie eine Haftpflichtversicherung gegen Vermögensschäden und natürlich dem Maklerehrenkodex verpflichtet sein. Sie arbeiten unter einer gemeinsamen Auffassung des Qualitätsanspruches sowie der Verantwortung gegenüber ihren Klienten. Weitere Infos unter: www.ir.at

Unternehmen

Produkt/Leistung

Profil News

Platz 3

s REAL

Landstraßer Hauptstraße 60, 1030 Wien

Die s REAL ist spezialisiert auf umfassende Immobilienunterstützung. Als Tochterunternehmen der Erste Bank und Sparkassen stehen wir für Sicherheit, Seriosität und erstklassigen Service.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Profil News