Werbung

Werbung überspringen
Werbung überspringen in Sekunden

Walter’s Mails – was bei der Diskussion um das Mietrecht untergeht

06.09.2019


Bei der Diskussion um die Miethöhe werden die beiden wichtigsten Protagonisten eigentlich gegeneinander ausgespielt.

Zunächst etwas in eigener Sache: Schauen sie öfters bei uns bei den „Pressemeldungen“ vorbei. Hier finden sie aktuelle Marktstudien und Übersichten über zahlreiche Assettklassen im In- und Ausland.

Zwei spannende Monate liegen hinter uns, weitere vor uns. In Deutschland gibt es immer wieder neue Vorschläge zur Mietreduktion. Nicht nur in Berlin – auch in München und mittlerweile werden die Ideen aus Deutschland auch in Österreich diskutiert.

Jeder sagt etwas anderes .. also sagen: Der eine schreit so, der andere so. Und letztendlich findet sich Mieterinnen und Mieter, Käuferinnen und Käufer auf dem Wohnungsmarkt nicht mehr zurecht. Wer ist wofür verantwortlich? Ist es der private Vermieter, der zu viel verlangt? Ist es die Gemeinde oder Staat die zu wenig gebaut haben oder zu viel in den falschen Gegenden? Sind es die Provisionen oder die Betriebskosten? 

In diesem ganzen Getöse geht eines unter. Und da möchte ich den Deutschen Michel Schick zitieren, Geschäftsführer von Schick Immobilien:

Wie das Gesetz am Ende auch aussehen mag, bedauerlich an dieser Debatte ist vor allem eines: Vermieter und Mieter werden gegeneinander ausgespielt, als seien sie Feinde. Dabei sind beide Seiten voneinander abhängig und von einem guten Miteinander. Der eine will einen guten verlässlichen Mieter, der andere faire Wohnkosten und da spielen ja andere Komponenten auch noch mit hinein, wie die Betriebskosten.

Wie ich immer sage: Es geht nur im miteinander – und nicht darum Zustände, die man eventuell selbst verursacht hat, dem anderen in die Schuhe zu schieben.

Lesezeichen und später Lesen

Mit unseren neuen Funktionen können Sie Lesezeichen anlegen, um Ihre Inhalte schneller wiederzufinden, oder einen Artikel zum später Lesen vormerken – Sie erhalten dann ein Erinnerungsmail nach einigen Tagen.

verstanden

Lesezeichen gesetzt!

Erinnerung gesetzt!

Login erforderlich!

Um Lesezeichen und Erinnerungen zu setzen müssen Sie eingeloggt sein.