Datenanalyse: Der Hype um Freiflächen bei Immobilien ist vorbei

Die Nachfrage nach Kaufimmobilien mit Freifläche ist stark rückläufig. Die Nachfrage nach Mietobjekten steigt Das Haus im Grünen und Immobilien mit Balkon oder Terrasse waren spätestens nach dem ersten Lockdown 2020 heiß begehrt. Damals ist die Nachfrage rasant in die Höhe geschnellt. Die aktuelle Datenanalyse von ImmoScout24 zeigt eine klare Trendwende und ein Einpendeln der Nachfrage nach Immobilien mit Freifläche auf dem Vorkrisenniveau.

Fotocredit: envato elements

Nachfrage nach Kauf-Immobilien mit Freifläche um 53 Prozent rückläufig

Einfach nur raus auf die Terrasse oder in den Garten gehen zu können, hatte für eine Mehrheit der Österreicher:innen in der Pandemie höchste Priorität. Dementsprechend ist im ersten Quartal 2021 die Nachfrage nach Kauf-Immobilien mit Freifläche um satte 76 Prozent angestiegen. Auch das erste Quartal 2022 war noch vom Wunsch nach einem Eigenheim geprägt, das den Luxus von Grün und Freiluft bietet. Das Nachfrageplus betrug immerhin noch 22 Prozent. Die ersten Monate im laufenden Jahr zeigen eine stark rückläufige Tendenz. Kaufobjekte mit Freifläche wurden nur noch halb so häufig gesucht, das Minus bei der Nachfrage beträgt 53 Prozent und pendelt sich damit auf dem Niveau von Anfang 2020 ein. „Dieser starke Einbruch hat unterschiedliche Gründe. Einerseits haben viele die Wunschimmobilie mit Garten oder Terrasse bereits gefunden, andererseits geht die Nachfrage nach Kaufobjekten insgesamt zurück“, erläutert Markus Dejmek, Österreich-Chef von ImmoScout24.

20 Prozent Aufschlag für Freifläche

Beim Kauf einer Immobilie schlägt die Freifläche mit einem durchschnittlich um 20 Prozent höheren Preis zu Buche. Der Österreich-Durchschnitt für eine Immobilie mit Garten oder Balkon liegt bei 5.527 Euro pro Quadratmeter. Im Burgenland sind derartige Häuser und Wohnungen in der Größe von 100 Quadratmeter um rund 343.000 Euro zu erwerben, während in Tirol dieselbe Größe um 709.000 Euro angeboten wird. Mehr als 600.000 Euro sollten Käufer:innen auch in Salzburg, Vorarlberg und Wien bereit halten. Nieder- und Oberösterreich sowie Steiermark und Kärnten locken Interessierte mit Preisen zwischen 405.000 und 437.000 Euro für ein Eigenheim mit Freifläche von 100 Quadratmetern.

Nachfrageplus bei Miete, aber vorwiegend ohne Freifläche

Die Nachfrage geht hingegen wieder verstärkt in Richtung Mietobjekte. Bereits gegen Ende 2022 verzeichnet die Immobilien-Plattform ImmoScout24 hier ein Nachfrageplus von 8 Prozent österreichweit und um 20 Prozent in Wien. Gesucht werden aber vorwiegend Mietwohnungen ohne Freifläche (+15 Prozent) und deutlich weniger oft ein neues Zuhause mit Freifläche (+7 Prozent). „Unsicherheit und Krisen, gestiegene Lebenshaltungskosten und strengere Kreditvorgaben führen zu einem Anstieg bei der Suche nach verfügbaren Mietwohnungen“, erläutert Markus Dejmek. 

Der Mietpreis für eine Wohnung mit Balkon, Terrasse oder Garten ist durchschnittlich um 14 Prozent höher als für ein Objekt ohne Freifläche. Im Österreich-Schnitt liegt der Mietpreis für eine Immobilie mit Balkon, Terrasse oder Garten bei 16,2 Euro pro Quadratmeter. Bei einem 70-Quadratmeter-Zuhause entspricht das 1.133 Euro Miete. Unter 1.000 Euro kann man derartige Immobilien im Burgenland, Nieder- und Oberösterreich sowie der Steiermark finden. In Tirol und Salzburg erreicht der Mietpreis mit rund 1.290 Euro für eine 70-Quadratmeter-Wohnung mit Terrasse den höchsten Wert.

Über die Datenanalyse

Die im Mai 2023 durchgeführte Analyse basiert auf 228.500 Datenpunkten aus den Jahren 2020 bis 2023 der auf ImmoScout24.at veröffentlichten Angebotsdaten. Basis sind Bruttomieten, das heißt die Nettomiete plus Betriebskosten und exklusive Heiz- und Stromkosten.

Tabellen mit Kauf- und Mietpreisen finden Sie in der beiliegenden Pressemeldung.

ImmoScout24

Ebendorferstraße 6, 1010 Wien

Noch keine Beschreibung vorhanden.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Jetzt Bewerten Pressemeldungen Öffentliche Seite

28.05.2024

Geschrieben von Nutzern

Neubau-Wohnanlage in Oberlangkampfen

Wir dürfen Ihnen ein Neubauprojekt mit 6 Wohnungen zwischen 50 m² - und 79 m² Wohnfläche in sonniger, ruhiger und doch zentraler Lage in Oberlangkampfen vorstellen. Die Wohnanlage wird sehr hochwertig ausgeführt und es entstehen Wohnungen für Pärchen und Singles.

28.05.2024

Artikel

Das 42. DBH–Drinks before home

42 DBHs und kein bisschen leise. Ganz im Gegenteil. Das DBH-Event im Bene-Schauraum in der Neutorgasse im 1. Bezirk war wieder bestens besucht, und die Bilder vermitteln einen hervorragenden Eindruck von der Stimmung.

26.05.2024

Artikel

Alternative Finanzierungsformen, tokenisierte Immobilien auf der Blockchain handeln

Im aktuellen #OfficeTalk mit Christian Sommer, dem Geschäftsführer von Engel & Völkers Commercial Wien, haben wir wertvolle Einblicke in die faszinierende Welt der Tokenisierung in der Immobilienbranche gewonnen. Mit über 25 Jahren Erfahrung im gewerblichen Immobiliensektor beleuchtet Christian Sommer das Konzept der Tokenisierung, ihre Vorteile und ihr Potenzial für die Zukunft. Lassen Sie uns tiefer in diesen innovativen Finanzierungsansatz eintauchen.

Dieser Inhalt:
  • Erschienen am:
    25.05.2023
  • um:
    13:00
  • Lesezeit:
    3 min
  • Aufrufe:
              
  • Bewertungen und Kommentare:
    0
  • Jetzt bewerten

Newsletter Abonnieren

Abonieren Sie unseren täglichen Newsletter und verpassen Sie keine unserer redaktionellen Inhalte, Pressemeldungen, Livestreams und Videos mehr.

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein, es sind exakt 2 Worte beginnend mit Großbuchstaben erlaubt.

Vielen Dank! Ihre Daten wurden gespeichert. Damit Ihre Anmeldung gültig wird klicken Sie bitte den Link in dem Bestätigungsmail das wir Ihnen gesendet haben.

Werbung

Das Immobilien-Redaktion Unternehmen der Woche 21/2024

Wir Gratulieren Engel & Völkers Commercial Wien zu erreichten 40 Punkten!

Engel & Völkers Commercial Wien

Opernring 1, 1010 Wien

Das Team von Engel & Völkers Commercial Wien ist als Immobilienberater in Wien für Sie vor Ort!Die Marke Engel & Völkers ist bekannt für ihr internationales Netzwerk sowie ihre lokale Präsenz verbunden mit detaillierten Kenntnissen der Hintergründe und vertrauensvollen Beziehungen zu den Marktteilnehmern. Mit nunmehr über 40 Jahren Erfahrung in der Vermittlung hochwertiger Immobilien, gehört Engel & Völkers zu den größten und erfolgreichsten Maklerunternehmen Europas. 

Unternehmen

Produkt/Leistung

Profil News

Platz 2

Platz 3

ARE Austrian Real Estate GmbH

Trabrennstraße 2B, 1020 Wien

Mit einem Portfolio von 582 Bestandsliegenschaften und rund 35 Projekten in Entwicklung zählt die ARE Austrian Real Estate zu den größten österreichischen Immobilienunternehmen. Eine ihrer Kernkompetenzen ist die Entwicklung zukunftsweisender Stadtteile und Quartiere mit durchdachter Infrastruktur. Bei der Bewirtschaftung ihres breitgefächertes Portfolio an erstklassigen Büro-Objekten setzt die ARE auf kontinuierliche Bestandsoptimierung und individuelle Nutzungskonzepte mit bestmöglichem Service für ihre Kund*innen. Höchste Nachhaltigkeitsstandards und das Bekenntnis zum Klimaschutz stehen dabei stets im Zentrum des Wirtschaftens.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Profil News