Baubeginn für 14 exklusive Wohnungen an der Alten Donau

Glorit setzt die Spaten für ein Immobilienprojekt mit 14 Eigentumswohnungen direkt am Wasser. An der Top-Adresse An der oberen alten Donau 179 entsteht bis Sommer 2023 das neue Flaggschiff des Wiener Premiumbauträgers. Damit erweitert der Platzhirsch rund um das Natur- und Freizeitparadies Alte Donau sein exklusives Wohnen-am-Wasser-Portfolio.

Fotocredit: Glorit

Außen- und Innen-Visualisierung des neuen Glorit-Flaggschiffs An der oberen Alten Donau 179 in 1220 Wien

Glorit feiert den Baubeginn für sein jüngstes Leuchtturmprojekt: In einzigartiger Lage am Wasser, An der oberen Alten Donau 179 im 22. Wiener Gemeindebezirk, entstehen bis Sommer 2023 insgesamt 14 Eigentumswohnungen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Partner, dem Generalunternehmen Steirisches Handwerk, realisiert. „Dieser hochkarätige Wohnbau direkt an der Alten Donau ist etwas ganz Besonderes für uns“, sagt Geschäftsführer Stefan Messar anlässlich des Spatenstichs stolz. „Es freut uns sehr, damit hochwertigen Wohnraum in einzigartiger Lage am Wasser zu schaffen. Dieses Projekt spiegelt unsere Firmenphilosophie auf ganzer Linie wider: beste Qualität, beste Lage, beste Anbindung.“

Einzigartiger Blick aufs Wasser

Die exklusiven Einheiten umfassen zwei bis fünf Zimmer und Wohnflächen von 59 bis 154 Quadratmeter und sind ausschließlich mit namhaften Qualitätsmarken ausgestattet. Darunter unter anderem Villeroy&Boch, Hansgrohe, Feinsteinzeug- Fliesen von Casalgrande Padana, Echtholzparkett von Scheucher sowie Hebe-/Schiebetüren und Holz-Alu-Fenster mit dreifacher Isolierverglasung vom österreichischen Markenhersteller Hrachowina. „Große Fensterflächen sorgen für herrlich lichtdurchflutete Räume und großzügige Terrassen, beziehungsweise Eigengärten bei den Einheiten im Erdgeschoss, für die nötige Portion Frischluft“, erklärt Ursula Schrott, Leiterin des Bereichs Wohnbau bei Glorit. Ein Kellerabteil bietet weiteren Stauraum und das Auto kann in der hauseigenen Tiefgarage geparkt werden.

Highlight des Projekts ist die Lage direkt bei der oberen Alten Donau. „Künftige Bewohnerinnen und Bewohner können sich außerdem auf einen atemberaubenden Blick aufs Wasser freuen – und zwar bereits ab dem ersten Obergeschoss“, schwärmt Ursula Schrott weiter. Doch damit nicht genug.

Wohnen, wo andere Urlaub machen

„Die Lage ist schlichtweg einzigartig“, so Stefan Messar. Neben dem vielfältigen Freizeit- und Badeangebot gibt es in unmittelbarer Umgebung zudem zahlreiche Restaurants und Cafés, Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen. Für größere Einkäufe bietet sich das ebenfalls fußläufig erreichbare Donauzentrum an. Und mit der nahe gelegenen U1-Station Kagran ist der Stephansplatz in nur zehn Minuten erreichbar.

Nachhaltig wohnen

Darüber hinaus setzt Glorit auch bei seinem jüngsten Immobilienprojekt verstärkt Schritte in Richtung Nachhaltigkeit. So versorgt eine Photovoltaik-Anlage am Dach die Gemeinschaftsbereiche im Haus mit Energie. Moderne Wärmepumpen sorgen zudem für ein effizientes Heiz- und Kühlsystem. Ergänzend dazu gibt es in allen Zimmern eine regulierbare Deckenkühlung, die nicht nur eine angenehmere Form der Raumkühlung, sondern auch eine nachhaltige Alternative zu einer Klimaanlage darstellt. Bereits vor dem Spatenstich wurden zehn Wohnungen verkauft. Aktuell sind nur noch vier Einheiten verfügbar, die ab 599.900 Euro provisionsfrei direkt vom Bauträger erworben werden können.

Zum kommentieren bitte

Werbung