Viktor Wagner

Eigentlich war für Viktor Wagner eine Karriere in der Bank vorgesehen, doch er hat sich anders entschieden.

Werbung

Mit Wissen, Können und Fleiß gelang ihm der Aufbau der heutigen REIWAG-Gruppe: 3.000 Beschäftigte erwirtschaften einen Jahresumsatz von weit über 80 Mio Euro. Wagners österreichische Unternehmen erzielen davon knapp 50%. Rumänien gehört heute neben Tschechien, der Slowakei, Kroatien und Serbien zu den wichtigsten Auslandsmärkten des FM-Profis.

Seinen Erfolg sieht Wagner begründet in einem gesunden Wachstum unter Vermeidung von Fremdkapital, der Mehrheit in allen Beteiligungen, mittel- bis langfristigem Denken, in der Flexibilität bei der Umsetzung von Kundenwünschen und in Stabilität und Sicherheit für seine Mitarbeiter. „Als Geschäftsführer und Eigentümer einer Firmengruppe muss ich meinen Mitarbeitern vertrauen, ich fördere eigenständiges, unternehmerisches Denken, erlaube Fehler und erwarte, dass aus Fehlern gelernt wird“, so Wagner.

Lesezeichen und später Lesen

Mit unseren neuen Funktionen können Sie Lesezeichen anlegen, um Ihre Inhalte schneller wiederzufinden, oder einen Artikel zum später Lesen vormerken – Sie erhalten dann ein Erinnerungsmail nach einigen Tagen.

verstanden

Lesezeichen gesetzt!

Erinnerung gesetzt!

Login erforderlich!

Um Lesezeichen und Erinnerungen zu setzen müssen Sie eingeloggt sein.