Die Wiener Immobilien Messe im Triple mit Freizeit und Interieur

Die WIM eröffnet auch heuer wieder die Messesaison in der Wiener Immobilienbranche, diesmal gleichzeitig mit der Freizeit- und der Wohnen & Interieur-Messe. Der Ticketverkauf stimmt den Veranstalter schon jetzt optimistisch, wieder an das Vor-Corona-Niveau anschließen zu können.
Die Wiener Immobilien Messe im Triple mit Freizeit und Interieur

Werbung

Seit gut 20 Jahren ist Nina Bruckmann Teil der ARWAG-Familie und neben den Bereichen Verkauf und Vermietung auch für die Präsenz auf der WIM zuständig. 

Mit der Organisation sehr zufrieden, kritisch, wenn es um den Messeverbund geht 

 Den Messeveranstaltern stellt sie ein sehr gutes Zeugnis für den „Service“ aus, würde sich aber eine reine Immobilienmesse wünschen. Aus ihrer Sicht geht ein Besucher, der gezielt einen Urlaub buchen möchte, nicht auch hin, um vielleicht eine Wohnung zu kaufen; ebenso wird auch jemand, der sich für Wohnen und Interieur interessiert, wahrscheinlich bereits eine Wohnung haben, die er einrichten möchte. Daher: Eine Triple-Messe kann spannend sein, präferieren würde sie jedoch eine ausschließliche Immobilienmesse – an einem zentralen Ort, öffentlich gut erreichbar und eintrittsfrei. „Kunden dafür bezahlen zu lassen, dass sie an Informationen gelangen“, sieht sie nämlich ebenfalls kritisch. 

ESG – das „S“ als krisensicheres Kerngeschäft der ARWAG 

 Prognostisch ist sie für die nächsten Jahre zuversichtlich. „Mit einer jährlichen Errichtung von 20.000 bis 40.000 Quadratmetern Wohnfläche ist die ARWAG mit Sicherheit auch 2024 wieder auf der WIM vertreten.“ 

Auch das Bestellerprinzip kann sie nicht erschüttern. Es wird aber spannend, den Markt zu beobachten. „99,9 Prozent unserer Wohnungen werden provisionsfrei verkauft.“ „Open House“ wird es für die ARWAG nicht geben. „Jeder Kunde wird weiterhin individuell betreut.“ Und: „Wenn ich mit einem Kunden vor Ort bin, dann möchte ich mir die Zeit für diesen einen Kunden nehmen.“ 

Was zukünftige Projekte anbelangt, setzt die ARWAG, wie seit ihrer Gründung, auf „social“, Allgemeinflächen und Allgemeinräume. Hier geht der Trend in Richtung allgemein nutzbares „Home-Office“. Dafür eignen sich die als Wohnraum weniger attraktiven Erdgeschoßflächen gut. Das Büro ist im Haus, aber nicht im persönlichen Bereich. 

Neu hinzu kommt der Fokus „Environment“, klimaaktives Bauen, weg von der Gaszentralheizung, hin zu Pellets. Hier ist eine Wende zu sehen, denn die Art der Heizung, über viele Jahre kein Thema, hat mittlerweile erheblich an Bedeutung gewonnen. Dächer mit Photovoltaikanlagen sollen den Kunden helfen, auf lange Sicht Kosten zu sparen, damit das Wohnen leistbar bleibt. 

Die Wiener Immobilien Messe findet heuer am 18. und 19. März am Messegelände Wien statt.

Meistgelesen in den letzten 7 Tagen:

Artikel

16.02.2024 07:00

Walter Senk

BUWOG, CBRE, BIG, S+B Gruppe – Karriere-News aus der Immobilienbranche

Der Jahresanfang hatte es in sich, und daher ist es an der Zeit für die Personalities. Selbst in großen Unternehmen kam und kommt es zu Führungswechseln beziehungsweise Ergänzungen der Führungsriege. Und Management-Buy-outs gab es auch.

JETZT LESEN
Views: 3178
Lesezeit: 3 min
0

Artikel

19.02.2024 06:00

Walter Senk

10 Jahre DBH – ein geselliges Branchentreffen

Wie schnell die Zeit vergeht, denkt man sich doch manchmal, und tatsächlich, DBH – drinks before home feierte das zehnjährige Jubiläum. Obwohl es einem bei Weitem nicht so lange vorkommt, denn jede Veranstaltung ist anders, aber immer gesellig und mit hervorragender Verköstigung und Weinen aus der Winiwarter Winery.

JETZT LESEN
Views: 2355
Lesezeit: 1 min
0

Artikel

21.02.2024 07:00

Walter Senk

Wohnbaudebakel – wo das wirkliche Problem liegt

Der Einbruch beim Wohnungsneubau betrifft nicht nur die unmittelbar Betroffenen, also diejenigen, die eine Wohnung suchen, oder die Projektenwickler und Immobilienunternehmen – viel zu kurz gedacht! Es betrifft uns alle. Auf uns kommt nicht nur eine Krise am Wohnungsmarkt zu – es droht, damit zusammenhängend, auch eine soziale Krise.

JETZT LESEN
Views: 1832
Lesezeit: 5 min
0

Newsletter Abonnieren

Abonieren Sie unseren täglichen Newsletter und verpassen Sie keine unserer redaktionellen Inhalte, Pressemeldungen, Livestreams und Videos mehr.

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein, es sind exakt 2 Worte beginnend mit Großbuchstaben erlaubt.

Vielen Dank! Ihre Daten wurden gespeichert. Damit Ihre Anmeldung gültig wird klicken Sie bitte den Link in dem Bestätigungsmail das wir Ihnen gesendet haben.

Dieser Inhalt:
  • Erschienen am:
    07.03.2023
  • um:
    07:00
  • Lesezeit:
    2 min
  • Aufrufe:
    4242
  • Bewertungen und Kommentare:
    0
  • Jetzt bewerten
Geschrieben von:

Gerhard Popp

  • Webentwicklung - Gerhard Popp
    User Centric Webdevelopment
  • 3166
  • Likes von:

    1
Professionelle Webentwicklung mit 15 Jahren Erfahrung, als freiberuflicher Web-Entwickler biete ich Ihnen ein breites Leistungsspektrum – von der Konzeption und CI-Entwicklung über die Programmierung bis hin zur Suchmaschinen-Platzierung Ihrer Website.