Werbung

Fictional Houses in denen Menschen gerne leben würden

https://www.farawayfurniture.com bietet zwar prinzipiell Möbel an, aber wo soll man diese unterbringen? Das Unternehmen hat eine Umfrage gemacht, in welchem fiktiven Haus die Menschen am liebsten wohnen würden und sind zu einem interessanten Ergebnis gekommen.



Man muss nicht Batman sein, um wie Bruce Wayne zu wohnen. „Wayne Manor“ hat mit 65 Prozent die Umfrage gewonnen. Eine Apartment in der Gotham City würden die Menschen am liebsten bewohnen. Dann folgt schon „The Burrow“ aus Harry Potter mit 61 Prozent. Bag End aus „Lord of the Rings“ stand mit 60 Prozent an dritter Stelle. Das fliegende Haus aus „Up“ hätten rund 58 Prozent bevorzugt und tief im Meer im Haus von Sponge Bob würden sich 54 Prozent wohlfühlen. 

Was wäre ihr Lieblingshaus?

Quelle: https://www.farawayfurniture.com/ 


Weitere interessante Artikel:

Nachbericht des ImmoLive Talks: Geldanlagen in Immobilien

… und erlöse uns von den Börsen … die Erlösung...
weiterlesen

Strategien zur fairen Bewertung europäischer Büroimmobilienmärkte

Im Spannungsverhältnis von Überliquidität und anhaltendem Rückgang der Büromarktrenditen müssen...
weiterlesen


Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Immobilien-Redaktion wiedergeben. Unter Pressemeldungen veröffentlichen wir aktuelle Aussendungen verschiedener Branchenteilnehmer oder der APA. Damit wollen wir dem Bedürfnis unserer Leser und Leserinnen nach laufenden Informationen Rechnung tragen. Diese Seite stellt also keine redaktionellen Artikel der Immobilien-Redaktion dar und die Inhalte geben in einigen Fällen auch nicht die Meinung der Immobilien-Redaktion wieder.


2020 – welche Lehren ziehen wir aus dem Krisenjahr?

01.12.2020 16:00 Uhr

Das Jahr gut begonnen, doch dann hat sich alles grundlegend verändert. Und damit mussten wir auch teilweise unsere Ansichten und unsere Einstellungen verändern. Welche Lehren zieht die Immobilienwirtschaft aus der Krise? Gibt es eine neue Normalität? Oder ist alles beim Alten? Vier Spitzenvertreter der Immo-Branche diskutieren mit Ihnen und miteinander am ImmoLive-Dienstag am 1.12. um 16:00:  Markus Arnold (Arnold Immobilien)  Gerald Beck (UBM Development) Katrin Gögele-Celeda (Immofinanz)  Gerald Kerbl (tpa)  Eugen Otto (Otto Immobilien)

Jetzt anmelden