Handlungsbedarf: Sichern Sie die Sicherheit Ihrer Aufzugsnotrufe!

Ein zuverlässiger Aufzugsnotruf ist von entscheidender Bedeutung für die Sicherheit und das Wohlbefinden der Nutzer von Aufzügen. Diese Systeme stellen nicht nur sicher, dass gesetzliche Vorschriften erfüllt werden, sondern sind auch unverzichtbar für den reibungslosen Betrieb und die schnelle Hilfe im Notfall. Jetzt ändert sich die Kommunikationstechnik und bestehende analoge alte Systeme müssen getauscht werden.

© alcomtec

Die Branche vor einer dringenden Herausforderung: die Festnetztechnologie, auf der viele der existierenden analogen Notrufsysteme basieren, wird von den Telekommunikationsanbietern zunehmend abgeschaltet. Dies führt dazu, dass diese Systeme unzuverlässig und in vielen Fällen nicht mehr funktionieren werden.

Für Immobilienverwalter, Bauträger und Hauseigentümer, die als Aufzugsbetreiber für die Sicherheit und den Betrieb von Aufzügen verantwortlich sind, ist es daher unerlässlich, ihre Notrufsysteme auf die moderne Kommunikationstechnologie umzustellen. IP-basierte und Mobilfunklösungen bieten eine deutlich höhere Zuverlässigkeit und sind weniger anfällig für Ausfälle, was die Betriebssicherheit erheblich verbessert und gleichzeitig Kosten einspart.

alcomtec, eine etablierte Tochtergesellschaft des renommierten Sicherheitsdienstleisters HEL-WACHT mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Bereich Aufzugsnotrufe, steht als zuverlässiger Partner bereit, um diesen Übergang reibungslos und effizient zu gestalten. Mit ihrem innovativen plug & play System Lift eye-P mini, welches hersteller- und baujahrunabhängig ist, bietet sie eine maßgeschneiderte Lösung, die allen modernen technischen Anforderungen gerecht wird. Von der initialen Planung über die Installation durch spezialisierte Aufzugstechniker bis hin zur umfassenden Tests bietet alcomtec ein Komplettpaket aus einer Hand.

Besonders hervorzuheben ist die gemäß EN50518 zertifizierte alcomtec Notrufzentrale, die rund um die Uhr besetzt ist und dafür sorgt, dass Notrufe zu jeder Zeit entgegengenommen und umgehend professionelle Hilfe koordiniert wird. 

Raimund Prais, Verkaufsdirektor bei alcomtec, unterstreicht die Dringlichkeit der Situation: "Die Zeit drängt, da die Provider auf Hochtouren an der Abschaltung der analogen Netzte arbeiten. Wir bieten Ihnen jetzt sofortige Unterstützung mit flexiblen Angeboten für Kauf- oder Mietvarianten. Verlassen Sie sich auf unsere Expertise und langjährige Erfahrung, um Ihre Aufzugsnotrufe zukunftssicher zu machen."

alcomtec steht jederzeit für eine persönliche Beratung zur Verfügung um die richtige Lösung für Ihre spezifischen Anforderungen zu finden. Sicherheit ist unsere höchste Priorität – wir stehen für professionelle, zuverlässige und nachhaltige Lösungen im Bereich Aufzugsnotrufe. Ihr alcomtec Team.

Kontakt: Raimund Prais Verkaufsdirektor, alcomtec Tel: +43 1 52174-983 verkauf@alcomtec.at

alcomtec

Noch keine Beschreibung vorhanden.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Jetzt Bewerten Pressemeldungen Öffentliche Seite

25.07.2024

Wohnungsnot, Zinsen, Demokratie, Immobilienkredite & Milliardenmarkt

Wenn man sich lange nicht gesehen hat und sich auf einer Veranstaltung wie dem Wiener Real Estate Salon trifft, dann gibt es viel zu besprechen. Letztendlich komme ich im Gespräch mit Georg Formanek, Geschäftsführer der Dr. Georg Formanek GmbH, auf die derzeit brennenden Themen zu sprechen … und auf einen milliardenschweren Markt, der in Österreich noch brachliegt.

24.07.2024

Die Rolle der ESG-Bewertung bei der Identifizierung von Klimawandelrisiken in Gebäuden

In einer Zeit des voranschreitenden Klimawandels und wachsender Nachhaltigkeitsanforderungen gewinnt die ESG-Bewertung zunehmend an Bedeutung. Sie dient als wesentliches Instrument zur Identifizierung und Bewertung von Klimarisiken in Gebäuden. Durch die Analyse verschiedener ESG-Kriterien können potenzielle Schwachstellen erkannt und gezielte Maßnahmen zur Risikominimierung ergriffen werden.

23.07.2024

Wiener Zweitwohnungsabgabegesetz (WZWAG) – „Leerstandsabgabe“ mit falschem Mascherl

Das „Wiener Zweitwohnungsabgabegesetz“, im Langtext auch „Gesetz über die Erhebung einer Abgabe für Zweitwohnungen“ genannt, mutiert eher zu einem „Abgabenquiz“ für begeisterte Rätselprofis.

Dieser Inhalt:
  • Erschienen am:
    10.07.2024
  • um:
    11:00
  • Lesezeit:
    2 min
  • Aufrufe:
              
  • Bewertungen und Kommentare:
    0
  • Jetzt bewerten

Newsletter Abonnieren

Abonieren Sie unseren täglichen Newsletter und verpassen Sie keine unserer redaktionellen Inhalte, Pressemeldungen, Livestreams und Videos mehr.

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein, es sind exakt 2 Worte beginnend mit Großbuchstaben erlaubt.

Vielen Dank! Ihre Daten wurden gespeichert. Damit Ihre Anmeldung gültig wird klicken Sie bitte den Link in dem Bestätigungsmail das wir Ihnen gesendet haben.

Keine weiteren Inhalte in dieser Pressemappe.

Werbung

Das Immobilien-Redaktion Unternehmen der Woche 29/2024

Wir Gratulieren EHL Immobilien Gruppe zu erreichten 20 Punkten!

EHL Immobilien Gruppe

Prinz-Eugen-Straße 8-10, 1040 Wien

EHL Immobilien ist einer der führenden Immobiliendienstleister Österreichs und auf Gewerbe-, Investment-, und Wohnimmobilien spezialisiert. Das Spektrum reicht von Immobilienvermittlung über Immobilienbewertung, Asset- und Portfolio Management bis zu Market Research und Investmentberatung. Die exklusive Partnerschaft mit dem globalen Immobiliendienstleister BNP Paribas Real Estate sichert der EHL-Gruppe ein globales Netzwerk und Markt Know-how in 23Ländern.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Profil News

Platz 2

Platz 3

RegioData Research GmbH

Theobaldgasse 8, 1060 Wien

RegioData Research recherchiert, berechnet und analysiert seit über 20 Jahren Daten und Strukturen in europäischen Consumer- und Real-Estate Märkten.Das Leistungsportfolio umfasst länderspezifische Marktdaten, kleinräumige Strukturdaten, Standort- und Frequenzdaten und Softwaretools zur Auswertung für Marketing, Vertrieb, Controlling und Expansion. 

Unternehmen

Produkt/Leistung

Profil News