Karrieren in der Immobilienbranche, neue Unternehmen, CEOs und Positionen

Hier finden Sie wieder eine Zusammenfassung der beruflichen Veränderungen von Menschen in der Branche, von Veränderungen in Unternehmen und Auf- und Umsteiger. Ein Blick auf die vergangenen Wochen.

Fotocredit: Popp Gerhard

Karriere in der Immobilien Branche

Michale Wagenhofer

Michael Wagenhofer (43) übernimmt ab sofort die Leitung der Abteilung Capital Markets – Gewerbe international bei Arnold Immobilien. Der Gewerbespezialist ist seit mehr als sechs Jahren im Unternehmen tätig, u. a. drei Jahre als Country-Manager bei Arnold Investments in Ungarn. Wagenhofer hat an der FH Wien das Studium Immobilienwirtschaft absolviert und studiert aktuell berufsbegleitend an der IREBS Immobilienakademie in Deutschland. Vor seinem Eintritt bei Arnold Immobilien war Wagenhofer u. a. Asset & Transaction Manager im internationalen Umfeld.

 

Anja Mutschler

Eugen Otto vergrößert sein Team in der Immobilienbewertung: Mit Anja Mutschler (39) holte er vor Kurzem eine erfahrene Senior Bewerterin an Bord. Die Diplombetriebswirtin war viele Jahre Immobilienbewerterin im Bankenwesen gewesen und hatte für gewerbliche Immobilien und Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich sowie für Betreiberimmobilien verantwortlich gezeichnet. Mit ihrem Engagement bei OTTO Immobilien umfasst die Abteilung für Immobilienbewertung unter der Leitung von Anna Geher nunmehr sechs Mitarbeiter.

 

Christian Struber

Christian Struber, Bundesobmann der ARGE Eigenheim und Geschäftsführer von Salzburg Wohnbau, wurde für die nächsten drei Jahre zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der GBV gewählt. Struber folgt Michael Pech, der ab 2016 als Vorsitzender des Aufsichtsrats der GBV tätig war. Christian Struber ist seit 1998 Vorstand bzw. Geschäftsführer der gemeinnützigen Wohnbauunternehmen, außerdem Geschäftsführer von Salzburg Wohnbau, seit 2014 Bundesobmann der ARGE Eigenheim und seit 2010 Mitglied der Delegiertenversammlung bzw. des Aufsichtsrats der Gemeinnützigen Österreichs. Darüber hinaus verantwortet er weitere Aufsichtsratsfunktionen in vier Gesellschaften.

 

Christian Wurzer

Die AREALIS Liegenschaftsmanagement GmbH, die drittgrößte private Hausverwaltung des Landes, bestellte im Mai 2022 einen neuen Geschäftsführer neben Peter Kranz. Christian Wurzer, bisheriger Geschäftsführer bei der AQUILA Hausmanagement GmbH, wird nach einer gemeinsamen Übergangszeit die Aufgaben von Christoph Roiser übernehmen.

Das Managementteam wird um Monica Knor (Prokuristin, Finanzressort) und Michael Widschwendter (Prokurist, Asset-Management/ESG) erweitert. Christoph Roiser, seit 2016 Geschäftsführer bei AREALIS, bleibt dem Unternehmen treu, widmet sich aber auf eigenen Wunsch neuen Aufgaben – er wird das Geschäftsfeld Projektentwicklung und Großbauprojekte aufbauen und Teil des Managementteams bleiben.

Marcel Weber

Marcel Weber (28), seit 2017 bei Arnold Immobilien als Investmentmakler im Gewerbebereich tätig, übernimmt die Leitung der neuen Abteilung Hospitality. Diese umfasst neben der Stadt- und Ferienhotellerie auch das betreute Wohnen. Aufgrund der starken Nachfrage hat dieser Bereich bei Arnold Immobilien höchste strategische Priorität. Weber, Absolvent des Studiengangs Immobilien & Facility Management an der FH in Kufstein, ist für die neue Position bestens qualifiziert: Er hat im Rahmen seiner Tätigkeit in der Gewerbeabteilung des Unternehmens umfassende Erfahrungen erworben.

Christoph Ceika

Mit dem erfahrenen Projektentwickler, Sachverständigen und studierten Architekten Christoph Cejka verstärkt seit Kurzem ein besonderer Kenner der heimischen Immobilien- und Baubranche das Bauteam des Wiener Bauträgers und Immobilienentwicklers 3SI Immogroup. Dort zeichnet Cejka für die Projektleitung Baumanagement und damit für die Entwicklung und bauliche Umsetzung hochwertiger 3SI-Immobilienprojekte vom Zeitpunkt der Ankaufsüberprüfung bis zum erfolgreichen Verkaufsstart verantwortlich. Der Karriereweg des gebürtigen Wieners kann als konstant erfolgreich bezeichnet werden: Auf das erfolgreich beendete Architekturstudium an der TU Wien folgten die Ausbildung zum Ziviltechniker, der Universitätslehrgang „Immobilienmanagement und Bewertung“ sowie die Tätigkeit als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Immobilien.

Florian Krauß

Florian Krauß begleitet die Turner & Townsend GmbH seit mittlerweile fast 20 Jahren. Im Mai 2022 wurde er zum Head of Quality, Products & Innovation des Unternehmens bestellt. Der 47-Jährige ist damit für die zukünftige Ausrichtung der Projektmanagement-Services in Deutschland und Österreich zuständig. Seine bisherige Funktion als Leiter der Business-Unit Wien übernimmt ab sofort sein Kollege Matthias Prichzi. Der gebürtige Münchner blickt auf eine umfassende Karrierelaufbahn bei Turner & Townsend zurück. Bereits 2003 startete er als Commercial Project Manager – damals in der Geschäftsstelle München. Zuletzt war er mehrere Jahre für die Agenden und das Wachstum der österreichischen Business-Unit zuständig.

Kevin Zieza

Die teamneunzehn-Gruppe der Brüder Ringsmuth setzt mit der Erweiterung des Teams der Geschäftsführung durch Kevin Dzieza den nächsten Schritt auf ihrem Expansionskurs. Dzieza, MSc., studierter Wirtschaftsberater und Immobilienmanager (Fachhochschule Wiener Neustadt sowie TU Wien), ist seit Anfang letzten Jahres Teil des Familienunternehmens.

 

Klemens Haselsteiner

Der börsennotierte Bautechnologiekonzern STRABAG wird ab 1. 1. 2023 von einem neuen CEO geführt: Klemens Haselsteiner folgt Thomas Birtel, der aufgrund des Erreichens der festgelegten Altersgrenze nach zehn Jahren als Vorsitzender des Vorstands ausscheidet. Haselsteiner ist seit 2020 im Konzernvorstand, wo er das neue Ressort Digitalisierung, Unternehmensentwicklung und Innovation aufgebaut und etabliert hat. Davor war er im Konzern bereits in Russland sowie in Deutschland tätig, wo er in der Direktion Stuttgart zuerst als kaufmännischer Bereichsleiter und später als Direktionsleiter in führender Position arbeitete.

Klemens Haselsteiner wird auch als CEO die Themen Innovation und Digitalisierung verantworten. Daher wird der Vorstand künftig wieder aus fünf Personen bestehen. In den operativen Segmenten kommt es zu Verschiebungen: Alfred Watzl, der bislang das Segment Nord + West geführt hat, übernimmt das Segment Süd + Ost von Peter Krammer. Krammer stand für eine Verlängerung seines Vorstandsmandats nicht zur Verfügung, er verlässt zum Jahresende den Konzern.

 

Zum kommentieren bitte

  • 15.06.2022
  • 522
  • 4 min
  • 0
Der Autor

Walter Senk

  • Journalist, Blogger, Moderator
  • Die unabhängige Immobilien Redaktion
  • --
  • 108
  • 2
Walter Senk ist Chefredakteur der Immobilien-Redaktion, die er 2010 gründete. Er ist seit über 23 Jahren Journalist mit dem Fachgebiet „Immobilien“. Er konzipiert und betreut Newsletter und Magazine für Medien und Unternehmen, moderiert Veranstaltungen und leitet Podiumsdiskussionen.