--}}
 

10 Jahre DBH – ein geselliges Branchentreffen

Wie schnell die Zeit vergeht, denkt man sich doch manchmal, und tatsächlich, DBH – drinks before home feierte das zehnjährige Jubiläum. Obwohl es einem bei Weitem nicht so lange vorkommt, denn jede Veranstaltung ist anders, aber immer gesellig und mit hervorragender Verköstigung und Weinen aus der Winiwarter Winery.

Zehn Jahre ist DBH – drinks before home alt oder eben jung, und daher gab es diesmal eine würdige Jubiläumsveranstaltung.

Zehn Jahre Drinks vor dem Nach-Hause-Gehen heißt auch zehn Jahre Netzwerken und gute Unterhaltung. DBH ist das einzige Event, das seit Beginn ohne wirkliche Unterbrechungen durchgezogen wurde.

Selbst die restriktiven Einschränkungen aufgrund von Covid hinderten Organisator Reinhard Winiwarter damals nicht an der Umsetzung. Das Fest wurde so verlegt, dass man diese Veranstaltung mit allen gesetzlichen Auflagen trotzdem durchführen konnte. Das Zehn-Jahre-Jubiläum wurde nun allerdings in der gewohnten Umgebung gefeiert, im Bene Schauraum in der Neutorgasse im 1. Wiener Bezirk.

Auch nach „langen“ zehn Jahren erfreut sich DBH weiterhin großer Beliebtheit. Wie lange Reinhard Winiwarter seine Veranstaltung noch weiterführt? Sicherlich so lange, wie die Gäste gerne kommen und die Chance nutzen, sich über die aktuellen Themen in der Branche auszutauschen, ihre Netzwerke zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Also so gesehen noch sehr lange. Und die aktuellen Zeiten brauchen viel Austausch.

Ein herzliches Dankeschön fürs Dabeisein!

Meistgelesen in den letzten 7 Tagen:

Artikel

19.04.2024 06:00

Dominik Zöhrer

Die Zinsfalle der Zentralbanken: Gefangen zwischen Inflation und Hilflosigkeit

In der komplexen Welt der Finanzen spielen verschiedene Faktoren eine entscheidende Rolle für die Entwicklung der Zinsen. Neben der Geldpolitik der Zentralbanken und der Fiskalpolitik der Regierungen sind auch die allgemeinen Finanzbedingungen (Financial Conditions) von großer Bedeutung.

JETZT LESEN
Views: 1803
Lesezeit: 4 min
0

Artikel

23.04.2024 06:00

Andreas Pfeiler

Die Wohnbaukrise hat den Stammtisch erreicht!

Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso intensiv wie oberflächlich diskutiert wurde.

JETZT LESEN
Views: 1651
Lesezeit: 2 min
0
Geschrieben von:

Walter Senk

Letzter Login: vor 3 Stunden
1489
1048
Dieser Inhalt:
  • Erschienen am:
    19.02.2024
  • um:
    06:00
  • Lesezeit:
    1 min
  • Aufrufe:
    56
  • Bewertungen und Kommentare:
    0
  • Jetzt bewerten

Kategorie: Netzwerken

Artikel:108

 Hinter jeder Immobilie stehen Menschen. Sie haben sie erdacht, geplant, entwickelt, gebaut und vermarktet. Auf der unabhängigen Immobilien-Redaktion wollen wir Ihnen ein Netzwerk bieten. 

Newsletter Abonnieren

Abonieren Sie unseren täglichen Newsletter und verpassen Sie keine unserer redaktionellen Inhalte, Pressemeldungen, Livestreams und Videos mehr.

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein, es sind exakt 2 Worte beginnend mit Großbuchstaben erlaubt.

Vielen Dank! Ihre Daten wurden gespeichert. Damit Ihre Anmeldung gültig wird klicken Sie bitte den Link in dem Bestätigungsmail das wir Ihnen gesendet haben.

Werbung

Das Immobilien-Redaktion Unternehmen der Woche 16/2024

Wir Gratulieren Raiffeisen WohnBau zu erreichten 99 Punkten!

Platz 2

Platz 3