UMFRAGE – Was wäre für Sie eine außergewöhnliche Umnutzung?

Machen Sie mit bei unserer Umfrage zum Thema: “Nutzungskonzepte für alte Gebäude”.
Gasometer_grop+VV_c_GESIBA-AG Kopie

Bei unserer Podiumsdiskussion ImmoLive am 19.4. diskutierten wir über “Neue Nutzungskonzepte für alte Gebäude”. In einer sehr spannenden Diskussion befassten wir uns mit allen Aspekten rund um dieses Thema. Unsere Abschlussfrage an unsere drei Gäste, Samantha Riepl,  Markus Mendel und Peter Ulm war:

“Was wäre für Sie eine außergewöhnliche Umnutzung?”

Die drei Podiumsgäste gaben sehr unterschiedliche und sehr originelle Antworten auf diese Frage (siehe letztes Kapitel bei der Podiumsdiskussion ab Minute 01.02.19) und daher wollen wir sie hier auf der Immobilien-Redaktion noch einmal unseren Usern und Userinnen stellen.

Mit den besten und originellsten Vorschlägen werden wir uns in unseren nächsten Artikeln befassen.

Als die vier Gasometer in Wien-Simmering 1896 errichtet wurden, hat vermutlich niemand daran gedacht, dass in diesen einmal jemand wohnen würde. Rund 100 Jahre später wurde das Unwahrscheinliche dann doch Realität. In den alten Gasbehältern entstanden nicht nur Wohnungen, sondern auch ein Shopping-Center und eine Veranstaltungshalle. Die neue Nutzung der Wahrzeichen des 11. Wiener Gemeindebezirks war um die Jahrtausendwende eine außergewöhnliche Innovation. Mittlerweile sind die Gasometer zwar immer noch beeindruckend, aber nicht mehr die einzigen Immobilien, die in den vergangenen Jahren einer neuen Verwendung zugeführt wurden. Die Spielarten sind mannigfaltig, und nicht selten handelt es sich bei den umgenutzten Immobilien um Stilikonen, wie das Philips-Haus am Wienerberg oder die Tribünen zwei und drei der Krieauer Trabrennbahn. Die Zuschauertribünen wurden von Value One in ein hochmodernes Bürohaus umgebaut, das sogar so exklusiv ist, dass ein innovatives Unternehmen wie Red Bull Media House dort sein neues HQ aufgeschlagen hat.

Was wäre für Sie eine außergewöhnliche Umnutzung?

made with
by poppgerhard

Zum kommentieren bitte

  • 21.04.2022
  • 163
  • 2 min
  • 0
Der Autor

Walter Senk

  • Journalist, Blogger, Moderator
  • Die unabhängige Immobilien Redaktion
  • --
  • 108
  • 2
Walter Senk ist Chefredakteur der Immobilien-Redaktion, die er 2010 gründete. Er ist seit über 23 Jahren Journalist mit dem Fachgebiet „Immobilien“. Er konzipiert und betreut Newsletter und Magazine für Medien und Unternehmen, moderiert Veranstaltungen und leitet Podiumsdiskussionen.