Das Programm der Wiener Immobilien Messe: breitgefächert und lohnenswert für „jedermann“

Ob nachhaltige Immobilienentwicklung, alternative Heizmöglichkeiten oder Wohnungsmarkttrends – die WIM wartet wieder mit einem bunten und vielfältigen Spektrum an Informationen auf.
Das Programm der Wiener Immobilien Messe: breitgefächert und lohnenswert für „jedermann“

Werbung

Bereits zum zweiten Mal zeichnet Karina Schunker für den EHL-Messestand auf der WIM verantwortlich, und man darf gespannt sein, welche Innovationen die Geschäftsführerin von EHL Wohnen mit ihrem Team dieses Jahr in die Standgestaltung einfließen lässt. 

1.850 Vermittlungen und kein Ende in Sicht 

 2022 war für EHL Wohnen ein Rekordjahr und lässt Schunker positiv in die Zukunft blicken. So ist sie sich sicher, dass wir uns – trotz sinkender Bautätigkeiten – auch 2024 wieder auf einem Messestand von EHL treffen werden. Und wir sind uns sicher, dass auch das im Herbst kommende Bestellerprinzip der Erfolgskurve der vor Kurzem ausgezeichneten „Krisenmanagerin des Jahres“ nichts anhaben kann. 

Heuer erwarten wir einen regen Austausch zum Thema „Mieten oder kaufen?“  

Die Aussicht auf Lockerungen der Kreditvergaberichtlinien rückt den Erwerb von Eigentum für Interessenten wieder mehr in den Fokus. Deshalb sieht man schon jetzt mit Freude einem regen Austausch auf der Messe entgegen.  Aber nicht nur die Finanzierbarkeit, sondern auch Energieeffizienz und nachhaltige Heizsysteme werden, befeuert durch die Ukraine-Krise, ein allgegenwärtiges Thema auf dieser Messe sein. 

„Lage war immer schon ein wesentlicher Punkt“, erklärt Karina Schunker. Wenn heute neue Grätzl am Wiener Stadtrand entstehen, ist eine hervorragende Infrastruktur in der Quartiersentwicklung ein wesentlicher Qualitätsfaktor. Wohnungssuchende achten immer mehr auf Grätzl-Feeling und die Gestaltung von Gemeinschaftsflächen wie Co-Working-Spaces, Freiflächen und Fitnesszonen. Diese sind vielfach ausschlaggebende Kriterien. In diesem Bereich gab es in den letzten Jahren eine enorme Weiterentwicklung. „Für Miet- und Kaufinteressenten ist eine Kombination aus Lage und Umweltfaktoren entscheidend.“ 

Ein „Sehr gut“ für die Veranstalter in Zusammenarbeit und Planung 

Eine klare „Eins“ bekommen die Organisatoren der Messe von Karina Schunker, wenn es um Zusammenarbeit und Service geht. Dass gleichzeitig die Wohnen & Interieur- sowie die Freizeitmesse stattfinden, empfindet sie als „tolle Kombination“, die für einen regen Besucherstrom sorgen wird – Besucher, mit denen heuer erstmals wieder ein Dialog ohne Abstandsregeln und Maske geführt werden kann. „So freuen wir alle uns schon auf ein Treffen am 18. oder 19. März auf dem Messegelände Wien.“ 

Die Wiener Immobilien Messe findet heuer am 18. und 19. März am Messegelände Wien statt.

Meistgelesen in den letzten 7 Tagen:

Artikel

16.02.2024 07:00

Walter Senk

BUWOG, CBRE, BIG, S+B Gruppe – Karriere-News aus der Immobilienbranche

Der Jahresanfang hatte es in sich, und daher ist es an der Zeit für die Personalities. Selbst in großen Unternehmen kam und kommt es zu Führungswechseln beziehungsweise Ergänzungen der Führungsriege. Und Management-Buy-outs gab es auch.

JETZT LESEN
Views: 3186
Lesezeit: 3 min
0

Artikel

19.02.2024 06:00

Walter Senk

10 Jahre DBH – ein geselliges Branchentreffen

Wie schnell die Zeit vergeht, denkt man sich doch manchmal, und tatsächlich, DBH – drinks before home feierte das zehnjährige Jubiläum. Obwohl es einem bei Weitem nicht so lange vorkommt, denn jede Veranstaltung ist anders, aber immer gesellig und mit hervorragender Verköstigung und Weinen aus der Winiwarter Winery.

JETZT LESEN
Views: 2360
Lesezeit: 1 min
0

Artikel

21.02.2024 07:00

Walter Senk

Wohnbaudebakel – wo das wirkliche Problem liegt

Der Einbruch beim Wohnungsneubau betrifft nicht nur die unmittelbar Betroffenen, also diejenigen, die eine Wohnung suchen, oder die Projektenwickler und Immobilienunternehmen – viel zu kurz gedacht! Es betrifft uns alle. Auf uns kommt nicht nur eine Krise am Wohnungsmarkt zu – es droht, damit zusammenhängend, auch eine soziale Krise.

JETZT LESEN
Views: 1857
Lesezeit: 5 min
0

Newsletter Abonnieren

Abonieren Sie unseren täglichen Newsletter und verpassen Sie keine unserer redaktionellen Inhalte, Pressemeldungen, Livestreams und Videos mehr.

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein, es sind exakt 2 Worte beginnend mit Großbuchstaben erlaubt.

Vielen Dank! Ihre Daten wurden gespeichert. Damit Ihre Anmeldung gültig wird klicken Sie bitte den Link in dem Bestätigungsmail das wir Ihnen gesendet haben.

Dieser Inhalt:
  • Erschienen am:
    08.03.2023
  • um:
    07:00
  • Lesezeit:
    2 min
  • Aufrufe:
    2340
  • Bewertungen und Kommentare:
    0
  • Jetzt bewerten
Geschrieben von:

Gerhard Popp

  • Webentwicklung - Gerhard Popp
    User Centric Webdevelopment
  • 3167
  • Likes von:

    1
Professionelle Webentwicklung mit 15 Jahren Erfahrung, als freiberuflicher Web-Entwickler biete ich Ihnen ein breites Leistungsspektrum – von der Konzeption und CI-Entwicklung über die Programmierung bis hin zur Suchmaschinen-Platzierung Ihrer Website.