EXPO REAL – Stand C2.230 von TPA

Auch in diesem Jahr ist die TPA Gruppe wieder Teil der größten internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, heuer erstmals in der Halle C2, Stand 230.

Fotocredit: TPA

TPA Stand auf der Expo Real

Werbung

„Wir sehen der Messe sehr positiv entgegen; die Branche ist extrem widerstands- und anpassungsfähig und hat schon häufig gezeigt, dass neue, kreative Ideen und Lösungen letztlich zum Erfolg führen“, erklärt Gerald Kerbl, Partner bei TPA in Österreich. Neben den TPA-Expertinnen und -Experten aus Österreich werden auch Kolleginnen und Kollegen aus Mittel- und Südosteuropa anwesend sein. Darüber hinaus stehen auch Immobilien-Expertinnen und -Experten des internationalen Baker-Tilly-Netzwerks für Fragen zur Verfügung aus Deutschland, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz.

Größerer Messestand 

Gerald Kerbl: „Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zum fachlichen Austausch am gemeinsamen Messestand der TPA Gruppe und mit den Baker-Tilly-Beratern. Kundinnen und Kunden profitieren von unserer weltweiten Vernetzung und unserer umfangreichen Erfahrung in der Strukturierung und Umsetzung von komplexen Immobilienprojekten.“

Über die EXPO REAL selbst meint der Steuerexperte: „Groß und teuer, aber erfolgreich und wichtig!“ Bei der Messe stehen für TPA Internationalität, Nachhaltigkeit und neue digitale Technologien im Bereich Tax, Accounting, Audit und Legal im Fokus. Um den persönlichen Austausch mit den Kundinnen und Kunden noch besser zu fördern, wurde dieses Jahr der Messestand deutlich vergrößert.

„Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche und Präsentationen“, so Gerald Kerbel: „Es sind alle herzlich willkommen!“ Nicht nur zum Arbeiten, sondern auch zum Feiern!

Die Weinverkostung – eine wahre Gaumenfreude

„Am Mittwoch, den 5. Oktober 2022, findet unsere exklusive Weinverkostung an unserem Messestand C2.230 statt“, kündigt Gerald Kerbl an: „In Begleitung von Sommelier Martin Schierhuber werden von 16:00 bis 19:00 Uhr die besten Rebensäfte des beliebten Weinguts Bründlmayer verkostet. Wir laden Sie herzlich ein, diese besonderen Weine mit uns zu genießen!“

Erwartungen und Themen

Was erwartet sich Gerald Kerbl von der Messe? „Die EXPO REAL war schon immer ein Hotspot der Immobilienbranche und ist eines der wichtigsten Stimmungsbarometer Europas. Die gesamtwirtschaftliche Dynamik der letzten Zeit hat gerade auch Immobilienunternehmen betroffen.“

Für das Team der TPA stellt die wirtschaftliche Gemengelage (Inflationsentwicklung, Zinslandschaft etc.) einen zentralen Punkt dar. Ein zweites Hauptthema bilden – wie zu erwarten – die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Nachhaltigkeit. „Gerade der letzte Punkt ist ein Gamechanger für die gesamte Branche. Insbesondere auch die EU-weiten Bestrebungen wie Green Deal, Fit für 55 und viele andere betreffen die Branche zum Teil schon massiv. Aus vielen Arbeitsgruppen und Veranstaltungen wissen wir, dass der Austausch hier besonders wichtig ist“, so Kerbl.

Der Steuerexperte rechnet damit, dass diese Themen die Immobilienbranche auch im Jahr 2023 verstärkt beschäftigen werden: „Als Berater leben wir in einer ständig herausfordernden Zeit, da wir die Auswirkungen künftiger Entwicklungen für unsere Kundinnen und Kunden laufend antizipieren müssen.“

Meistgelesen in den letzten 7 Tagen:

Artikel

25.02.2024 07:00

Gerhard Popp

ÖGNI & APTI: Gemeinsame Veranstaltung zur Optimierung von Gebäuden im Betrieb

Die Digitalisierung, insbesondere die real estate digitalization, hat einen tiefgreifenden Einfluss auf verschiedene Industrien ausgeübt, und die Immobilienbranche bildet hierbei keine Ausnahme. Die Zusammenarbeit zwischen der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft und der Austrian PropTech Initiative zielt darauf ab, die Immobilienbranche nahtlos mit der Technologiewelt zu verknüpfen.

JETZT LESEN
Views: 3905
Videodauer:
0

Artikel

23.02.2024 07:00

Walter Senk

Was ist ein Mietvertrag (noch) wert?

Maklerinnen und Makler beklagen ein immer stärker werdendes Phänomen: Die Mietverträge, auch wenn sie bereits abgeschlossen sind, werden von den Mieterinnen und Mietern nicht eingehalten. Das Mietverhältnis wird einfach nicht angetreten. Mittlerweile haben nicht einmal die Verträge einen Wert – von Handschlagqualität einmal ganz abgesehen.

JETZT LESEN
Views: 3115
Lesezeit: 3 min
1

Artikel

21.02.2024 07:00

Walter Senk

Wohnbaudebakel – wo das wirkliche Problem liegt

Der Einbruch beim Wohnungsneubau betrifft nicht nur die unmittelbar Betroffenen, also diejenigen, die eine Wohnung suchen, oder die Projektenwickler und Immobilienunternehmen – viel zu kurz gedacht! Es betrifft uns alle. Auf uns kommt nicht nur eine Krise am Wohnungsmarkt zu – es droht, damit zusammenhängend, auch eine soziale Krise.

JETZT LESEN
Views: 2272
Lesezeit: 5 min
1

Newsletter Abonnieren

Abonieren Sie unseren täglichen Newsletter und verpassen Sie keine unserer redaktionellen Inhalte, Pressemeldungen, Livestreams und Videos mehr.

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein, es sind exakt 2 Worte beginnend mit Großbuchstaben erlaubt.

Vielen Dank! Ihre Daten wurden gespeichert. Damit Ihre Anmeldung gültig wird klicken Sie bitte den Link in dem Bestätigungsmail das wir Ihnen gesendet haben.

Dieser Inhalt:
  • Erschienen am:
    14.09.2022
  • um:
    07:00
  • Lesezeit:
    2 min
  • Aufrufe:
    803
  • Bewertungen und Kommentare:
    0
  • Jetzt bewerten
Geschrieben von:

Gerhard Popp

  • Webentwicklung - Gerhard Popp
    User Centric Webdevelopment
  • 3213
  • 1
Professionelle Webentwicklung mit 15 Jahren Erfahrung, als freiberuflicher Web-Entwickler biete ich Ihnen ein breites Leistungsspektrum – von der Konzeption und CI-Entwicklung über die Programmierung bis hin zur Suchmaschinen-Platzierung Ihrer Website.

Gerald Kerbl

Gerald Kerbl ist Spezialist für Immobilienbesteuerung, Immobilienfonds und M&A-Transaktionen. Weiters hat er sich auf Due Diligence-Prüfungen, Konzernbesteuerung und Umstrukturierung spezialisiert. Er betreut vor allem Immobilienunternehmen und multinationale Konzerne.