Werbung

© Zeiger Marketing

„The Shore“- letztes verfügbares Wien-Projekt im Eigentum direkt am Wasser

Mit der Tiefgaragendeckenfeier vergangenen Freitag wurde die Errichtung der Untergeschoßfläche des luxuriösen Wohnprojekts „The Shore“ im 19. Bezirk offiziell abgeschlossen.

„Eine besondere Herausforderung bei diesem Projekt stellte die Errichtung des teilweise bewohnbaren Kellers sowie der Tiefgarage von ‚The Shore‘ aufgrund der unmittelbaren Donau-Lage dar. Um den dementsprechend komplexen Vorgaben und Richtlinien gerecht zu werden, mussten spezielle Baumaterialien verwenden werden“, so Thomas Reicher, Geschäftsbereichsleitung der Habau Hochbau Ost, dazu. „So wurden alle Bauteile unter Wasserniveau nach der öbv Richtlinie „Wasserundurchlässige Bauwerke – Weiße Wanne“ ausgeführt und ein temporärer Hochwasserschutz entlang der Grundgrenzen errichtet, um den Grundwasserspiegel am Baufeld für die Dauer der Bautätigkeiten abzusenken. Dafür wurden beispielsweise 15 Pumpbrunnen hergestellt, die bis zu 160l Wasser pro Sekunde abpumpen“, erklärt Reicher. 

Auf einer Nutzfläche von gesamt ca. 10.200 m2 unterteilt sich das Untergeschoß in eine Tiefgaragenfläche von 5.700 m2 (mit 168 Parkplätzen und Stellplätzen für Motorrädern) und in einen Kellerbereich mit 4.300 m2. Nach Fertigstellung des Unterbaus wird nun intensiv an den Obergeschoßen der Villen gebaut. Für September ist bereits die Dachgleichenfeier von drei Villen angesetzt, die ersten Häuser werden Ende des Jahres fertig.

Fertigstellung für Herbst 2022 geplant

Die Fertigstellung der gesamten Anlage mit insgesamt 125 Appartements ist für den Herbst 2022 anberaumt. „Umso erfreulicher ist es, dass bereits 30% aller Wohnungen verkauft sind“,zeigt sich Mag. Maxim Zhiganov, CEO von WK Development zufrieden. „Gefragt sind vor allem Wohnungen mit Blick aufs Wasser. Aber auch die Wohnungen mit größeren Gärten oder mit Blick auf den Leopoldsberg finden großen Anklang“, so Zhiganov weiter.

Einzigartig ist auch das außergewöhnliche Lifestyle-Konzept: Neben den exklusiven Apartments in stilvollen Villengebäuden im Eigentum bietet „The Shore“ einen Concierge Service, Gemeinschaftsraum, SPA & Massageraum, In- und Outdoor-Fitness, Privatstrand mit einem eigenen Badesteg, einen Kinderspielplatz und eine Tiefgarage. Und das alles nur 15 min mit dem Auto bis in die Innenstadt.

„Vor allem ist das Interesse aber wohl auch deshalb so groß, weil es das letzte verfügbare Projekt in Wien im Eigentum direkt am Wasser ist. Und das ganz ohne Gelsen“, so CEO Zhiganov abschließend.

Zum kommentieren bitte

Wenn Sie noch keinen Account haben können Sie sich hier registrieren


Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Lesezeichen und später Lesen

Mit unseren neuen Funktionen können Sie Lesezeichen anlegen, um Ihre Inhalte schneller wiederzufinden, oder einen Artikel zum später Lesen vormerken – Sie erhalten dann ein Erinnerungsmail nach einigen Tagen.

verstanden

Lesezeichen gesetzt!

Erinnerung gesetzt!

Login erforderlich!

Um Lesezeichen und Erinnerungen zu setzen müssen Sie eingeloggt sein.