--}}
 

Die 7. Immobilien-Rederei der Sparkasse Niederösterreich Mitte West

Die Sparkasse Niederösterreich Mitte West lud wieder zu ihrer Immobilien-Rederei in den Private Members Club Am Hof 8 im ersten Wiener Bezirk. Zahlreiche Gäste kamen zu einem hochinteressanten Podiumstalk mitsamt hervorragendem Frühstück.

Die PodiumsdiskutantInnen: Paul Douay, Sandra Bauernfeind, Birgit Kraml, Reza Akhavan, Moderator Hans Peter Giovanelli

© Richard Tanzer

© Richard Tanzer

Die Gäste lauschen der spannenden Diskussion

© Richard Tanzer

Birgit Kraml (WolfTheiss Rechtsanwälte)

© Richard Tanzer

Sandra Bauernfeind (Heimat Österreich gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft)

© Richard Tanzer

Reza Akhavan (JP Immobiliengruppe)

© Richard Tanzer

Paul Douay (Unibail-Rodamco-Westfield)

© Richard Tanzer

Daniel Jelitzka (JP Immobiliengruppe)

© Richard Tanzer

Julia Fritz (Prohaska PHH Rechtsanwälte)

© Richard Tanzer

Michael Schmidt (3SI Immogroup)

© Richard Tanzer

Helge Haslinger (Sparkasse Niederösterreich Mitte West)

© Richard Tanzer

Peter Giovanelli (Sparkasse Niederösterreich Mitte West)

© Richard Tanzer

Markus Arnold (Arnold Investments), Michael Buchmeier (ÖRAG)

© Richard Tanzer

Laurens Pohl (ImmoAssist), Stefan Artner, (Dorda), Jörg Kadanik (KK Incube)

© Richard Tanzer

Doris Bock (db unternehmer-Beratung), Gaby Schiemer (Sparkasse Niederösterreich Mitte West), Christian Guzy (Guzy GmbH), Julia Fritz (Prohaska PHH Rechtsanwälte)

© Richard Tanzer

Siegfried Maier (Sparkasse Niederösterreich Mitte-West), Manfred Kräftner (Breiteneder Immobilien parking)

© Richard Tanzer

Architekt Reginald Artur Chociwski , Peter Havlik (Piment Immobilien & Investment), Roland Pichler (Die Wohnkompanie)

Stefan Hödl (GIP Projektentwicklung), Birgit Kraml (WolfTheiss Rechtsanwälte)

© Richard Tanzer

Jasmin Soravia (Kollitsch&Soravia), Bernhard Ebner (Sorvia), Michael Buchmeier ÖRAG), Roland Pichler (Die Wohnkompanie)

© Richard Tanzer

Reza Akhavan (JP Immobiliengruppe), Helge Haslinger (Sparkasse Niederösterreich West-Mitte), Manfred Kräftner (Breiteneder Immobilien parking)

© Richard Tanzer

Paul Douay (Unibail-Rodamco-Westfield), Bernd Winter (BDO), Peter Havlik (Piment Immobilien&Investment)

© Richard Tanzer

Bereits zum siebenten Mal veranstaltete die Sparkasse Niederösterreich Mitte West ihre Immobilien-Rederei. Helge Haslinger, Vorstand der Sparkasse Niederösterreich Mitte West, Hans Peter Giovanelli, Leiter der Repräsentanz Wien, und Siegfried Maier, Leiter Immobilien und Projektkunden, luden ihre Gäste wieder in den Private Members Club Am Hof 8 im ersten Bezirk. 

Am Podium zu Gast waren Birgit Kraml, Partnerin Wolf Theiss Rechtsanwälte, Sandra Bauernfeind, Geschäftsführerin Heimat Österreich gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H., Paul Douay, Geschäftsführer und Director of Operations von Unibail-Rodamco-Westfield für Germany & Austria, und Reza Akhavan, geschäftsführender Gesellschafter der JP Immobiliengruppe. Wie bei allen bisherigen Diskussionen ging es um die aktuelle Situation in der Immobilienwirtschaft.

Die Themen waren sehr weitreichend – von der künstlichen Intelligenz bis hin zu den zu erwartenden Zinsentwicklungen im Euroraum. Bei den weiteren Zinsschritten gingen die Meinungen weit auseinander. Sie reichten von einer zu erwartenden Senkung der Zinsen um 0,5 Prozent bis hin zu gleichbleibend hohen Zinsen.

Zu Beginn blickte Reza Akhavan auf die Preisentwicklung der letzten Jahre zurück. Er relativierte allerdings die stagnierenden bzw. sinkenden Preise, indem er einen Vergleich brachte: Daniel Jelitzka und er erwarben ihr erstes Zinshaus vor rund 30 Jahren um elf Millionen Schilling (800.000 Euro). Heute wäre das Haus acht Millionen Euro wert: „Man kann sagen, die Zinshäuser laufen die letzten eineinhalb Jahre nicht so wie die letzten 15 Jahre, aber auf lange Sicht kann man nichts falsch machen.“

Eines zeigte sich in dieser Diskussion ganz eindeutig, egal, um welche Assetklasse es sind handelt, ob Zinshäuser, Büro- oder Wohnbauten oder Einzelhandelsimmobilien: Alle A-Lagen und gute Produkte sind weiterhin gefragt und verlieren kaum an Wert. Teilweise haben sie sogar eine Preissteigerung zu verzeichnen. „Gute Objekte finden immer einen Käufer“, hielt Paul Douay fest.

Gekauft wird vor allem von Investoren, die mit Eigenmitteln gut ausgestattet sind. Für diese ist auch ESG ein aktuelles Thema, wie Birgit Kraml bestätigte: „Für Endinvestoren ist die Taxonomie ganz wichtig und daher kommt der Druck von den Banken ganz massiv.“ ESG umzusetzen ist bei Neubauten bereits Usus, aber im Bestand oder bei genutzten Gebäuden steckt es noch in den Kinderschuhen: „Die Frage der Umsetzung wird uns hier in den kommenden Jahren massiv beschäftigen.“ 

Es wäre keine leichte Zeit für Bauträger, machte Sandra Bauernfeind deutlich und erklärte: „Wir haben drei Kostenblöcke: die Baupreise und damit die Errichtungskosten, die Grundstückskosten und die Finanzierung.“ Die Geschwindigkeit, in der diese gestiegen sind – vor allem die Zinsen – erfolgte in viel kürzerer Zeit als die Produktionszeit eines Projekts.

„Langsam haben sich auch die Investoren an das neue Zinsniveau gewöhnt“, stellte Paul Douay fest. „Nach einer Phase, in der keine oder kaum Transaktionen stattgefunden haben, werden jetzt wieder welche abgeschlossen.“ Dennoch ist die Unsicherheit in der Immobilienwirtschaft spürbar. „Wir brauchen wieder Marktsicherheit“, sagte Sandra Bauernfeind. 

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion konnten die Gäste auch Fragen stellen bzw. sich in die Diskussion einbringen. Davon wurde auch vielfach Gebrauch gemacht.

Danach war wieder Zeit, um neue Kontakte zu knüpfen und nach einem köstlichen Frühstück in den Tag zu starten. 

23.05.2024

Artikel

Die 7. Immobilien-Rederei der Sparkasse Niederösterreich Mitte West

Die Sparkasse Niederösterreich Mitte West lud wieder zu ihrer Immobilien-Rederei in den Private Members Club Am Hof 8 im ersten Wiener Bezirk. Zahlreiche Gäste kamen zu einem hochinteressanten Podiumstalk mitsamt hervorragendem Frühstück.

22.05.2024

Artikel

Immobilienbranche im Fokus des Klimawandels: Chancen und Herausforderungen für Bestandsimmobilien

Die Immobilienbranche steht vor bedeutenden Veränderungen im Zusammenhang mit dem Klimawandel. In einem Vortrag wurden verschiedene Aspekte diskutiert, die verdeutlichen, warum es nun erforderlich ist, zu handeln und wie Bestandsimmobilien in diesem Zusammenhang von Bedeutung sind.

18.05.2024

Artikel

Bauherrenmodell – Trends und veränderte Ansprüche der Investoren

Das Bauherrenmodell bleibt weiterhin gefragt, allerdings zeigen sich Veränderungen bei den Ansprüche der Investorinnen und Investoren. Anbieter wie die IFA AG reagieren darauf, wie Vorstand Gunther Hingsammer im Interview erklärt.

Geschrieben von:

Chefredakteur bei

Immobilien Redaktion
Dieser Inhalt:
  • Erschienen am:
    23.05.2024
  • um:
    06:45
  • Lesezeit:
    3 min
  • Aufrufe:
              
  • Bewertungen und Kommentare:
    0
  • Jetzt bewerten

Kategorie: Netzwerken

Artikel:110

 Hinter jeder Immobilie stehen Menschen. Sie haben sie erdacht, geplant, entwickelt, gebaut und vermarktet. Auf der unabhängigen Immobilien-Redaktion wollen wir Ihnen ein Netzwerk bieten. 

Newsletter Abonnieren

Abonieren Sie unseren täglichen Newsletter und verpassen Sie keine unserer redaktionellen Inhalte, Pressemeldungen, Livestreams und Videos mehr.

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein, es sind exakt 2 Worte beginnend mit Großbuchstaben erlaubt.

Vielen Dank! Ihre Daten wurden gespeichert. Damit Ihre Anmeldung gültig wird klicken Sie bitte den Link in dem Bestätigungsmail das wir Ihnen gesendet haben.

Werbung

Das Immobilien-Redaktion Unternehmen der Woche 20/2024

Wir Gratulieren EHL Immobilien Gruppe zu erreichten 40 Punkten!

EHL Immobilien Gruppe

Prinz-Eugen-Straße 8-10, 1040 Wien

EHL Immobilien ist einer der führenden Immobiliendienstleister Österreichs und auf Gewerbe-, Investment-, und Wohnimmobilien spezialisiert. Das Spektrum reicht von Immobilienvermittlung über Immobilienbewertung, Asset- und Portfolio Management bis zu Market Research und Investmentberatung. Die exklusive Partnerschaft mit dem globalen Immobiliendienstleister BNP Paribas Real Estate sichert der EHL-Gruppe ein globales Netzwerk und Markt Know-how in 23Ländern.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Hiring Profil News

Platz 2

Enteco Concept GmbH

Burggasse 104, 1070 Wien

Enteco ist eine Immobilien-Marketingagentur aus Wien mit Schwerpunkt Digital Marketing. Wir beschäftigen uns mit der Digitalisierung der Immobilienbranche.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Profil News

Platz 3

NOE Immobilien Development GmbH

Rennbahnstraße 2, 3100 Sankt Pölten

Die NID (NOE Immobilien Development GmbH) ist ein Immobilienentwickler mit Tätigkeitsschwerpunkt in Niederösterreich und Wien. Mit einem Projektvolumen von über 300 Mio. Euro ist die NID eines der größeren Entwicklungsunternehmen auf dem ostösterreichischen Markt. Projektentwicklungen der NID sind geprägt durch abgestimmte Architektur, nachhaltige Denkweise und Einbeziehung aller Stakeholder – mit dem Ziel, ein gutes Angebot an qualitativen, hochwertigen Wohnungen mit attraktivem Preisniveau für alle Kunden zu erzielen.

Unternehmen

Produkt/Leistung

Profil News