Werbung

© diana.ignaat via Twenty20

Das sind die Lieblingsbezirke der Wiener und Wienerinnen

Ein Außenbezirk feiert sein Comeback: Hernals ist nach einem Jahr Pause erneut der beliebteste Wohnbezirk der Wienerinnen und Wiener, dicht gefolgt von Währing und Leopoldstadt. Das Experten-Team der Wiener Immobilienplattform FindMyHome.at, hat rund 4,6 Millionen Aufrufe des ersten Halbjahres 2021 analysiert und erklärt, welche Wohngegenden und Immobilienflächengrößen – sowohl bei Miete als auch Eigentum – aktuell besonders gefragt sind.

Aktuelles

powered by

Auch am Immobilienmarkt hat die Pandemie Spuren hinterlassen. Der Ruf nach großzügigeren Wohnflächen und Erholungsorten im heimischen Umfeld brechen auch im Frühjahr 2021 nicht ab. Das zeigt die aktuelle Wohnanalyse der renommierten, österreichischen Immobilienplattform FindMyHome.at, die im Zeitraum von Jänner bis Juni 2021 rund 4,6 Millionen Immobilienaufrufe ausgewertet hat. Sowohl bei Miet- als auch bei Eigentumsimmobilien, sind neben neuen Topplatzierungen zugleich einige wiederentdeckte Favoriten dabei. 

Miete

1. Platz: Hernals zum zweiten Mal in Pole-Position  

Nach einem Jahr Pause, holt sich der Trend-Bezirk seinen wohlverdienten ersten Platz zurück. Dabei punktet Hernals vor allem mit seiner Vielfältigkeit, Lage im Grünen und moderaten Mietpreisen. „Dass der 17. Bezirk erneut die meisten Suchanfragen verbuchen konnte, ist wenig überraschend. Die aufblühende Gegend rund um Hernals verbindet Wohnen im Grünen mit einer guten Infrastruktur, die mit der geplanten U5-Linie gerade noch stärker ausgebaut wird“, so Bernd Gabel-Hlawa, Geschäftsführer von FindMyHome.at, „Die Nähe zum Wienerwald, unzählbare Freizeitangebote, wie das Schafbergbad, und leistbare Immobilien erklären, warum hier im Vergleich zu anderen Bezirken auf eine hohe Quadratmeteranzahl nicht viel wert gelegt wird. Durchschnittlich suchen die Wienerinnen und Wiener hier nach Immobilien mit etwa 65 m2.“

2. Platz: Erstmals unter den Top-3 – Das grüne Währing im Aufwärtstrend 

Zum ersten Mal findet sich Währing unter den drei attraktivsten Mietbezirken wieder. Die Gegend rund um den Kutschkermarkt mit seinen Cafés, Restaurants und dem bekannten Bauernmarkt am Samstag sowie den zahlreichen Parks in Gehdistanz, machen den 18. Bezirk zur begehrten Erholungsoase der Wienerinnen und Wiener. Auch, wenn die Immobilienpreise sich im mittel- bis hochpreisigen Bereich ansiedeln, kann Währing insbesondere mit seiner hohen Lebensqualität überzeugen. Hier macht sich der Trend zu mehr Wohnfläche bemerkbar: Im Durchschnitt suchen Wohnungssuchende nach Immobilien mit einer Quadratmeterzahl von etwa 95 m2. „Vorwiegend Familien schätzen das reiche Angebot an Schulen und Kindergärten, die schnelle öffentliche Anbindung in die Stadt und das Bummeln in einer der längsten Einkaufsstraßen Wiens; der Währinger Straße“, erklärt Gabel-Hlawa. 

3. Platz: Leopoldstadt als Sieger der Jungen 

Seit der Pandemie erleben Bezirke am Wasser einen regelrechten Aufwind. Gepaart mit einer zentralen Lage, entwickelte sich die Leopoldstadt zum Favoriten der Jungen. „Die durch den Donaukanal getrennte Leopoldstadt wurde mit ihrem Reichtum an angesagten Lokalen und einer aufstrebenden, hippen Kunst- und Kulturszene zum pulsierenden Zentrum für junge Leute. Wohngrößen von 75 mwerden am häufigsten gesucht“, weiß der Immobilienexperte. Der Innenbezirk hat einige attraktive Merkmale zu bieten: Ob den Augarten zum Sporteln, den Prater für Ausflüge oder das Karmeliterviertel als kulinarischer Hotspot.

Eigentum

1. Platz: Landstraße als Top-Player bei Eigentumsimmobilien

Mitten in der Stadt besticht der dritte Wiener Bezirk Landstraße mit einer unverwechselbaren und attraktiven Lage. Rund um Wien Mitte hat sich mittlerweile ein belebtes Grätzl mit zahlreichen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten entwickelt. „Der dritte Bezirk ist besonders bei Geschäftsleuten und Opinion Leadern beliebt – die gute öffentliche Verbindung zum Flughafen, die Nähe zur Innenstadt und der Stadtpark vor der Haustür ist für viele eine attraktive Vorstellung. Derzeit entstehen hier einige Wohnprojekte mit tollen Lofts oder Penthouses, die die Gegend zusätzlich zum Aufblühen bringen“, kommentiert Gabel-Hlawa, „Auch das Kulturangebot ist nicht zu unterschätzen: So hält der aufstrebende Bezirk mitten in Wien neben dem Belvedere mit Botanischem Garten oder dem Hundertwasserhaus, noch so manches Highlight bereit.“ Werden in Innenstadt-Bezirken häufig kleinere Wohnungen gesucht, sind in Wien Landstraße große Eigentumsobjekten von etwa 100 m2 am begehrtesten. 

2. Platz: Meidling auf Vormarsch 

Moderate Preise, ein großes Immobilienangebot und – dank des Bahnhofs Wien Meidling – eine tolle öffentliche Anbindung für Pendlerinnen und Pendler lassen den zwölften Bezirk zu einem absoluten Trendbezirk avancieren. Vor allem jungen Wienerinnen und Wiener schätzen die Vielzahl an Bars und Nachtlokalen, wie das traditionsreiche U4 in Gürtel-Nähe. In Meidling wird nach kleinen bis mittelgroßen Einheiten von etwa 70 mgesucht. „Kein Wunder, wenn Schloss Hetzendorf und Schloss Altmannsdorf als Ausflugsgeheimtipps zum Verweilen im Freien einladen“, erklärt Bernd Gabel-Hlawa die gestiegene Nachfrage.

3. Platz: Döbling – Luxus in der Vorstadt 

Kaum ein Bezirk steht so sehr für luxuriöses Wohnen wie der neunzehnte Bezirk in der Vorstadt. In beliebten Gegenden rund um Sievering und das Cottage Viertel, sind besonders große High-End-Häuser und -Wohnungen von durchschnittlich 130 mgefragt. „Gesucht werden Neubauprojekte mit Concierge, eigenem Fitnesscenter und anderen Annehmlichkeiten, die das Wohnen zum Luxus machen. Die Obkirchergasse und das Q19 laden zu vielfältigen Einkäufen ein und auch das lokale Krapfenwaldlbad, bietet eine gute Möglichkeit zur Erholung“, analysiert der Geschäftsführer von FindMyHome.at. Auch in Grinzig und Salmannsdorf, die mit zahlreichen Haubenrestaurants und Weingebieten beinahe schon ländlichen Luxus versprühen, stieg im ersten Halbjahr 2021 die Nachfrage an Eigentumsimmobilien.

Zum kommentieren bitte

Wenn Sie noch keinen Account haben können Sie sich hier registrieren


Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Lesezeichen und später Lesen

Mit unseren neuen Funktionen können Sie Lesezeichen anlegen, um Ihre Inhalte schneller wiederzufinden, oder einen Artikel zum später Lesen vormerken – Sie erhalten dann ein Erinnerungsmail nach einigen Tagen.

verstanden

Lesezeichen gesetzt!

Erinnerung gesetzt!

Login erforderlich!

Um Lesezeichen und Erinnerungen zu setzen müssen Sie eingeloggt sein.