Werbung

Corona Bilanz: Verdoppelung der Kreditvergaben für Immobilien-Investitionen

Kredit Austria: 60 Prozent der im Corona-Jahr vermittelten Kredite fließen in den Neubau von Wohnraum. Finanzierungsmöglichkeiten so gut wie noch nie.

Aktuelles

powered by

Hausbau, Eigentums- oder Vorsorgewohnung: Die Krise beflügelt die Investitionen in den Wohnbau. Seit dem Ausbruch der Pandemie verdoppelten sich die Kreditvermittlungen für Immobilienprojekte. Zu dieser Corona-Bilanz kommt nun mit der „Kredit Austria“ einer der führenden Kreditmakler Österreichs. Die Grazer Kreditboutique mit Finanzierungsschwerpunkt im steirischen, Wiener und Kärntner Raum erlebt seit März 2020 einen ungebrochenen Andrang auf Kredite.

Kreditanfragen und -vergaben sind so hoch wie noch nie. Wir verzeichnen einen Anstieg um mehr als 100 Prozent seit Beginn der Corona-Krise. Um die 100 Millionen Euro Kreditvolumen konnten wir für unsere Kundinnen und Kunden in diesem Zeitraum fixieren“, sagt „Kredit Austria“-Gesellschafter Gerfried Karner. Geld, das vor allem in die Investition von Immobilien fließt: 60 Prozent gehen in den Neubau von Häusern oder Eigentumswohnungen, 20 Prozent in den Kauf von Vorsorgewohnungen. Der Rest in gewerbliche Immobilienfinanzierungen bzw. sonstige betriebliche Investitionen.

Als Grund für den Rekord an Kreditanfragen sieht Karner auch die aktuelle Lage am Finanzierungsmarkt: Im variablen Bereich liegt die österreichweite Bestkondition derzeit bei 0,25 Prozent bei Privatkunden. Fixzinsvereinbarungen über 25 Jahre werden im optimalen Fall um 1,125 Prozent angeboten. „In meiner fast 30-jährigen Karriere in der Finanzierungsbranche ist das der bisher bestmögliche Zeitpunkt für einen Kredit“, so der ehemalige Bankenvorstand Karner und 100%-Gesellschafter der Firma BIS „Kredit Austria“. Gegründet wurde die „Kredit Austria“ bereits im Jahr 1994, um sowohl private Kunden als auch Unternehmen bzw. Bauträger von jahrzehntelangen Finanzierungsknowhow profitieren zu lassen.

Karner: „Als Experte für Finanzierungen ist es unsere oberste Priorität, dass wir für jeden einzelnen unserer Kunden ein optimales Finanzierungsmodell finden, das individuell auf eine langfristige Lebensplanung abgestimmt ist. Wir arbeiten bankenunabhängig. Die Vorteile sind eine neutrale Einschätzung der finanziellen Möglichkeiten und daraus resultierend eine beschleunigte Kreditausschreibung und Auszahlung.“

Karner selbst gilt als einer der versiertesten Finanzdienstleister Österreichs: Er kann auf einen Erfahrungsschatz von knapp 20 Jahren im Management in Banken in Österreich zurückblicken, unter anderem als Prokurist und Vorstand. Zudem war Karner sechs Jahre als Geschäftsführer eines international tätigen Finanzkonzerns verantwortlich für die Märkte Österreich, Deutschland und Slowenien. Mit der „Kredit Austria“ als innovativer Kreditboutique setzt er im Regelfall gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern solide Finanzierungsgrundlagen innerhalb von nur fünf bis zehn Tagen um. Beratungen sind aufgrund der Einhaltung der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus auch per Videokonferenz möglich.

Zum kommentieren bitte

Wenn Sie noch keinen Account haben können Sie sich hier registrieren


Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Lesezeichen und später Lesen

Mit unseren neuen Funktionen können Sie Lesezeichen anlegen, um Ihre Inhalte schneller wiederzufinden, oder einen Artikel zum später Lesen vormerken – Sie erhalten dann ein Erinnerungsmail nach einigen Tagen.

verstanden

Lesezeichen gesetzt!

Erinnerung gesetzt!

Login erforderlich!

Um Lesezeichen und Erinnerungen zu setzen müssen Sie eingeloggt sein.