Der Vorsorgewohnungsmarkt läuft wieder an

Nach zinsbedingtem Nachfrageeinbruch gab es im zweiten Halbjahr 2023 bereits wieder deutlich mehr Käufe. Mietanstiege bei moderateren Preisentwicklungen führen zu höheren Renditen. Inflationsschutz ist zu einem wichtigen Kaufmotiv geworden.

Fotocredit: seventyfourimages

Der Markt für Vorsorgewohnungen hat sich durchwachsen entwickelt. Nachdem, ausgelöst durch den starken Anstieg der Zinsen, im ersten Halbjahr 2023 ein deutlicher Nachfrageeinbruch zu verzeichnen war, kam es in der zweiten Jahreshälfte bereits wieder zu einer Erholung, die sich in den ersten Wochen des Jahres 2024 verstärkt fortsetzt. Insgesamt wurden im Vorjahr laut dem soeben veröffentlichten „EHL Marktbericht Vorsorgewohnungen Frühjahr 2024“ 875 Einheiten verkauft. Gegenüber 2022 bedeutet das einen Rückgang von rund 38 Prozent.

„Der Markt hat sich aus mehreren Gründen recht rasch von dem Zinsschock erholt“, analysiert Karina Schunker, Geschäftsführerin der EHL Wohnen, die jüngste Entwicklung: „Wichtig war zuallererst die Stabilisierung der Zinssituation mit der letzten Leitzinsanhebung im September und mittlerweile recht konkreten Anzeichen für einen sanften Rückgang im Verlauf des Jahres 2024. Ebenso positiv ist aus Anlegersicht der starke Vermietungsmarkt: Die Nachfrage nach Mietwohnungen ist bei zugleich knapper werdendem Angebot sehr hoch, die Leerstandsraten sind aktuell außergewöhnlich niedrig und Wiedervermietungen nach Mieterwechseln erfolgen sehr rasch. Vor allem aber sind die Mieten kräftig gestiegen, was bei den vergleichsweise moderaten Kaufpreisentwicklungen zu deutlich höheren Anfangsrenditen für Vorsorgewohnungskäufer führt.“

Neben den kurzfristig wirksamen Aspekten, die den Vorsorgewohnungen ein rasches Comeback ermöglichen, hat auch der langfristige Aspekt Inflationsschutz erneut an Bedeutung gewonnen:„Wegen der zuletzt schwächeren Entwicklung der Wohnungspreise ist das Einstiegsniveau attraktiv, die Indexierung der Mieten ermöglicht derzeit beachtlich hohe jährliche Steigerungsraten bei den laufenden Erträgen und der Rückgang beim Wohnungsneubau eröffnet gute Perspektiven für mittel- und langfristige, reale Wertsteigerungen. Die Vorsorgewohnung bietet damit exzellenten Inflationsschutz und das ist zu einem wichtigen Kaufmotiv geworden“, ergänzt Michael Ehlmaier geschäftsführender Gesellschafter der EHL Immobilien Gruppe.

Ebenfalls deutlich stärker als in der jüngeren Vergangenheit werden auch wieder Bauherrenmodelle von Anlegern gesucht. Bei diesen werden geförderte Wohnungen errichtet, die maximal zum Richtwert im jeweiligen Bundesland vermietet werden dürfen. Da im aktuell schwierigen Konjunkturumfeld leistbares Wohnen besonders gefragt ist, besteht dabei praktisch kein Verwertungsrisiko und die erwartbare Rendite ist damit besonders gut abgesichert. Schunker: „Neben der beschleunigten Abschreibung der Anschaffungskosten ist das ein weiterer Vorteil, der für viele Käufer dieser Veranlagungsform zentrale Bedeutung hat.

Meistgelesen in den letzten 7 Tagen:

Artikel

19.04.2024 06:00

Dominik Zöhrer

Die Zinsfalle der Zentralbanken: Gefangen zwischen Inflation und Hilflosigkeit

In der komplexen Welt der Finanzen spielen verschiedene Faktoren eine entscheidende Rolle für die Entwicklung der Zinsen. Neben der Geldpolitik der Zentralbanken und der Fiskalpolitik der Regierungen sind auch die allgemeinen Finanzbedingungen (Financial Conditions) von großer Bedeutung.

JETZT LESEN
Views: 1807
Lesezeit: 4 min
0

Artikel

23.04.2024 06:00

Andreas Pfeiler

Die Wohnbaukrise hat den Stammtisch erreicht!

Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso intensiv wie oberflächlich diskutiert wurde.

JETZT LESEN
Views: 1684
Lesezeit: 2 min
1
Dieser Inhalt:
  • Erschienen am:
    31.01.2024
  • um:
    13:00
  • Lesezeit:
    2 min
  • Aufrufe:
    19
  • Bewertungen und Kommentare:
    0
  • Jetzt bewerten
Rückfragekontakt

Bitte erst um die Kontaktdaten zu sehen.

Newsletter Abonnieren

Abonieren Sie unseren täglichen Newsletter und verpassen Sie keine unserer redaktionellen Inhalte, Pressemeldungen, Livestreams und Videos mehr.

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein, es sind exakt 2 Worte beginnend mit Großbuchstaben erlaubt.

Vielen Dank! Ihre Daten wurden gespeichert. Damit Ihre Anmeldung gültig wird klicken Sie bitte den Link in dem Bestätigungsmail das wir Ihnen gesendet haben.

Werbung

Das Immobilien-Redaktion Unternehmen der Woche 16/2024

Wir Gratulieren Raiffeisen WohnBau zu erreichten 99 Punkten!

Platz 2

Platz 3