ImmoFrühstück mit Stefan Wernhart (EHL)

Die Nachwirkungen von Corona sind noch zu spüren und jetzt verändert die aktuelle wirtschaftliche Lage den Büromarkt. Aber ist nicht so heftig, wie manchmal kolportiert wird – der Büromarkt scheint nämlich, so wie andere Märkte auch eine Art Konsolidierung zu durchlaufen.

Unter anderem beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen:

Kommen wir aus einem ziemlichen Hoch wieder zurück auf den Boden der Realität?
 
Inwiefern hat Covid schon Veränderungen in der Arbeitswelt vorweggenommen?
 
Wie hat sich die Einstellung zu Home Office verändert in den letzten 2,5 Jahren? 
 
Eine große Herausforderung ist die Integration von neuen MitarbeiterInnen.  Büro und Recruting – wie wichtig ist das Büroambiente?
 
Zeigt sich ein Unterschied bei der Unternehmensgröße in Bezug auf Home Office? 
 
Wenn es in den stark nachgefragten Clustern keine Flächenreserven mehr gibt, wie beeinflusst das den Markt?
 
Könnte sich der Untermietmarkt noch vergrößern oder gibt es eine Grenze? Suchen die Unternehmen, die untervermieten, spezielle Mieter, die zu ihren eigenen Unternehmen passen?

Nur eingeloggte Nutzer können Einladungen versenden.

Bold

Link

Link entfernen

  • 10.11.2022
  • 572
  • 0