Werbung

© criene via Twenty20

Wiener Büromarkt: Deutlicher Dämpfer im zweiten Quartal

Homeoffice macht Unternehmer vorsichtig: Künftiger Flächenbedarf oft unklar – Otto Immobilien erwartet Trendumkehr im 4. Quartal

Aktuelles

powered by

Deutlicher Dämpfer für den Wiener Büromarkt: im zweiten Quartal lag die Vermietungsleistung* bei lediglich 15.250 m² – das ist einer der geringsten Werte seit fünf Jahren. Im Vergleichszeitrum zum Vorjahr sind die Vermietungen damit um 50% geringer ausgefallen, heißt es im aktuellen Büromarkt-Update von OTTO Immobilien.
Hintergrund dürfte eine corona-bedingte Verunsicherung vieler Unternehmer sein, analysiert Steven Bill Scheffler, Teamleiter Bürovermietung bei OTTO Immobilien. „Vielen Unternehmen ist unklar, welche langfristigen Auswirkungen Homeoffice auf ihren Flächenbedarf hat bzw. ob die dadurch eingesparten Flächen im Gegenzug für Besprechungs- oder Sozialräume benötigt werden,“ so Scheffler. „Wir gehen davon aus, dass sich nach abgeschlossener Evaluierung des Bedarfs dieser Trend spätestens im vierten Quartal umkehren wird“, meint Scheffler. 

  Auf die Nominalmieten habe diese Entwicklung keine Auswirkungen, sie sind weiterhin stabil, eine Preiskorrektur sei im Gegensatz zu anderen internationalen Metropolen ausgeblieben, erklärt  Scheffler: „Die Nachfrage nach hochwertigen Flächen in erstklassigen Lagen ist konstant hoch und die Nachfrage übersteigt das Angebot“. Als Novum am Wiener Büromarkt beobachtet er allerdings großflächige Untervermietungen, wie etwa am Wiener Hauptbahnhof. Auch diese seien ohne nennenswerte Preisabschläge sondern auf Niveau der Hauptmietverhältnisse abgeschlossen worden. Leicht gestiegen ist hingegen die Leerstandsquote im zweiten Quartal. Sie liegt bei 4,1% und ist damit im Vergleich zum ersten Quartal um 0,2 Prozentpunkte gestiegen, berichtet Martin Denner BSc, Leiter Immobilien Research bei OTTO Immobilien.

  * Für Büroflächen gemäß den Qualitätsstandards des Vienna Research Forums (moderne Büroflächen, ab 1990 gebaut/generalsaniert mit gewissen Qualitätskriterien

Zum kommentieren bitte

Wenn Sie noch keinen Account haben können Sie sich hier registrieren


Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Lesezeichen und später Lesen

Mit unseren neuen Funktionen können Sie Lesezeichen anlegen, um Ihre Inhalte schneller wiederzufinden, oder einen Artikel zum später Lesen vormerken – Sie erhalten dann ein Erinnerungsmail nach einigen Tagen.

verstanden

Lesezeichen gesetzt!

Erinnerung gesetzt!

Login erforderlich!

Um Lesezeichen und Erinnerungen zu setzen müssen Sie eingeloggt sein.