Werbung

© Gregor Hofbauer

VRG Immobilien: Zinshausmarkt boomt in Rudolfsheim-Fünfhaus

Seit einigen Jahren verzeichnen auch Objekte in den Bezirken außerhalb des Gürtels eine enorme Wertsteigerung. Laut Patrick Rezazadeh, Gründer und Geschäftsführer der VRG Immobilien, gewann dabei besonders ein Bezirk an Beliebtheit und Wertschätzung: Rudolfsheim-Fünfhaus. Davon profitieren nun vor allem Zinshaus-Eigentümer, die gerade einen Verkauf andenken.

Aktuelles

powered by

Im 15. Wiener Gemeindebezirk hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Neben den klassischen Wiener Zinshäusern, runden nun neugestaltete Parks und Plätze, hippe Cafés, sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten das Gesamtbild von Rudolfsheim-Fünfhaus ab. Viele junge Familien und Paare strömen daher schon seit einiger Zeit in den als „jung“ und „multikulturell“ bekannten Bezirk.

Aufgrund der hohen Dichte an Zinshäusern, sind aktuell auch vermehrt Investoren an Objekten in dem beliebten Bezirk interessiert. Davon profitieren nun vor allem Zinshaus-Eigentümer, die derzeit einen Verkauf andenken.

Patrick Rezazadeh, Geschäftsführer der VRG Immobilien, sah schon früh das Potenzial des Bezirks: „Das Image hat sich enorm verbessert. Die hohe Standortqualität, die vielen neuen Bauprojekte und die zentrale Lage ziehen immer mehr kaufkräftigeres Publikum an.“ Besonders die Lagen um den Westbahnhof, den Meiselmarkt oder der Schweglerstraße erfreuen sich durch die Nähe zur Wiener Innenstadt an großer Beliebtheit.

Ein absoluter Geheimtipp ist der 15. Bezirk allerdings keiner mehr. „In den letzten Jahren gehörte Rudolfsheim-Fünfhaus im Zinshaus-Bereich zu den aktivsten Teilmärkten Wiens. Es verstecken sich allerdings noch einige Objekte, die eine attraktive historische Bausubstanz mit schöner Fassadengestaltung vorweisen“, erklärt der Immobilienprofi. Aus diesem Grund sollten Eigentümer, die in naher Zukunft einen Verkauf in Erwägung ziehen, bald handeln.

Als die sogenannte „Boutique“ unter den Immobilien-Entwicklern, investiert die VRG Immobilien lediglich in ausgewählte Objekte am Wiener Zinshausmarkt. „Aufgrund unserer jahrelangen Expertise erkennen wir das Potenzial, das auch in vernachlässigten Immobilien steckt und möchten diesen mit großer Sorgfalt und fachlichem Geschick zu neuem Glanz verhelfen.“, so Rezazadeh.

VRG Immobilien entwickelt in der Kröllgasse

Im südlichen Teil des 15. Bezirks entwickelte VRG Immobilien aktuell bereits ein neues Projekt. Ein Zinshaus in der Kröllgasse wurde behutsam revitalisiert: Mit einem neuen Fassadenanstrich, einem nachhaltig modernisierten Stiegenhaus und handgefertigten Stuckelementen gliedert sich der Altbau nun stillvoll in die umliegende Gegend ein.

Über VRG – Vienna Real Estate Group

Die VRG steht für Ankauf, Werterhaltung und Entwicklung von Immobilen. Das Team der Vienna Real Estate Group entwickelt den Charakter jedes einzelnen Objektes weiter und ermöglicht langfristiges bzw. wertvolles Bestehen. Jedes Projekt wird neu bewertet, individuell gestaltet und das Potential voll ausgeschöpft.

Über 74.000 Quadratmeter entwickelbare Gesamtnutzfläche und mehr als 56 entwickelte Immobilien weist die VRG bis dato vor.

Patrick Rezazadeh ist geschäftsführender Gesellschafter der privat geführten VRG – Vienna Real Estate Group.

Zum kommentieren bitte

Wenn Sie noch keinen Account haben können Sie sich hier registrieren


Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Lesezeichen und später Lesen

Mit unseren neuen Funktionen können Sie Lesezeichen anlegen, um Ihre Inhalte schneller wiederzufinden, oder einen Artikel zum später Lesen vormerken – Sie erhalten dann ein Erinnerungsmail nach einigen Tagen.

verstanden

Lesezeichen gesetzt!

Erinnerung gesetzt!

Login erforderlich!

Um Lesezeichen und Erinnerungen zu setzen müssen Sie eingeloggt sein.