Werbung

SAVILLS ernennt Spiegelfeld Immobilien zu seinem Partner in Österreich

Savills hat das Immobilienberatungsunternehmen Spiegelfeld Immobilien im Rahmen seiner weiteren Expansion in Kontinentaleuropa zu seinem Partner in Österreich ernannt.



1981 gegründet und in Wien ansässig, beschäftigt Spiegelfeld Immobilien rund 20 Immobilienexperten und ist eines der renommiertesten Beratungsunternehmen auf dem österreichischen Markt. Spiegelfeld berät Kunden aus allen wichtigen Bereichen, einschließlich der Bereiche für Gewerbeimmobilien, hochwertigen Wohnimmobilien Forstwirtschaft und Landwirtschaft.

Darüber hinaus bietet das Bewertungsunternehmen Spiegelfeld & Wohlgemuth professionelle Bewertungsdienstleistungen auf höchstem Niveau gemäß den Richtlinien der RICS, TEGoVA und IVSC an.

James Sparrow, CEO von Savills UK & EMEA, erklärt dazu: „Angesichts der steigenden Nachfrage seitens internationaler Investoren, die europäische Immobilien erwerben möchten, haben wir unsere Teams und Fachgebiete erweitert, um unserem globalen Kundenstamm den bestmöglichen Service bieten zu können. Spiegelfeld Immobilien genießt in Österreich einen ausgezeichneten Ruf und wir freuen uns sehr darüber, dass das Unternehmen als Partner für Savills agieren wird und Kunden vor Ort und weltweit von den Marktkenntnissen des Unternehmens profitieren können“.

So gelingt die digitale Objektpräsentation

8 Tipps als E-Paper für Sie.

Holen Sie sich unser E-Paper für die perfekte digitale Präsentation Ihrer Immobilien. Geben Sie hier einfach Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen unser 4 seitiges E-Paper mit 8 Tipps für bessere 360°-Rundgänge und Objekt-Videos.

Georg Spiegelfeld, CEO von Spiegelfeld Immobilien, fügt hinzu: „Wir freuen uns darauf, dem wachsenden internationalen Netzwerk von Savills beizutreten und mit seinen Teams weltweit zusammenzuarbeiten, um Geschäftsmöglichkeiten auf dem sich rasch entwickelnden österreichischen Immobilienmarkt zu sichern“.

Das Volumen des Immobilienerwerbs mit ausländischem Kapital hat in Österreich in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen und ist von 2,1 Mrd. € im Jahr 2018 auf 2,4 Mrd. € im Jahr 2019 gestiegen. Gleichzeitig hat auch die Zahl der Investoren zugenommen, die sich für neue Sektoren interessieren. So hat beispielsweise ein koreanisches Konsortium das Hilton Vienna um 375 Millionen Euro erworben, wobei Savills im Rahmen dieser Transaktion beratend zur Seite stand.


Weitere interessante Artikel:

Immobilienmärkte in der CEE-Region weniger stark betroffen von Krise als andere Regionen der Welt

Die globalen Herausforderungen auf den Immobilienmärkten betreffen auch die Länder...
Mehr erfahern

My home is my castle

Gerade in der Krise ist die Wohnung ein wichtiger Rückzugsort....
Mehr erfahern

Walters REALity bei DBH – andere Location, super Stimmung

DBH – drinks before home - fand diesmal in einer...
Mehr erfahern


Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Immobilien-Redaktion wiedergeben. Unter Pressemeldungen veröffentlichen wir aktuelle Aussendungen verschiedener Branchenteilnehmer oder der APA. Damit wollen wir dem Bedürfnis unserer Leser und Leserinnen nach laufenden Informationen Rechnung tragen. Diese Seite stellt also keine redaktionellen Artikel der Immobilien-Redaktion dar und die Inhalte geben in einigen Fällen auch nicht die Meinung der Immobilien-Redaktion wieder.