Werbung

Teilt sich der Lebensmittelhandel?

Wir haben in dieser Woche auf der Immobilien Redaktion die große Umfrage gemacht zu den kommenden Jahren und rund 40 Meinungen aus der Immobilienwirtschaft gepostet – quer durch alle Assetts und daraus ergibt sich ein eindeutiges Bild:



Die Veränderungen, die da kommen, werden die Immobilien und die Immobilienwirtschaft enorm verändern. In allen Bereichen.

Mir persönlich gefällt ja immer, wenn man über die Aussagen dann noch ein wenig hinausdenken kann – was bedeutet diese Aussage in weiterer Folge.

So gelingt die digitale Objektpräsentation

8 Tipps als E-Paper für Sie.

Holen Sie sich unser E-Paper für die perfekte digitale Präsentation Ihrer Immobilien. Geben Sie hier einfach Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen unser 4 seitiges E-Paper mit 8 Tipps für bessere 360°-Rundgänge und Objekt-Videos.

Johannes Endl, Vorstand der ÖRAG: Die Überwindung der „last mile“ in der Zustell-Logistik wird durch verbesserte Infrastruktur vereinfacht werden und damit geringeren Flächenbedarf für Branchen bringen, die kein Einkaufserlebnis darstellen können. (Wer wird sich dann noch Waschpulver, Reiniger und Klopapier im Supermarkt kaufen wollen?)

Was wäre, wenn damit der Lebensmittelhandel sein Sortiment neu aufsetzen müsste? In den Gängen ist alles sortiert und die angesprochenen Waschpulver, Reiniger und Klopapier fallen da jetzt zum großen Teil weg und andere Produkte auch noch.

Das könnte dazu führen, dass sich der Lebensmittelhandel aufteilt. In die sinnliche Erfahrung des Einkaufens und Verweilens zum Beispiel bei Lebensmitteln und in der weniger sinnlichen Erfahrung des Einkaufens von Alltagsprodukten, die auch noch schwer sind. Werden über Bildschirm gekauft und geliefert. Kann man sortieren. Wonach sie durften oder nach dem Preis.

Frage: Was macht man mit diesen Flächen?


Weitere interessante Artikel:

Savills: Leerstandsrate auf dem europäischen Büroimmobilienmarkt stieg um 30 Basispunkte

Leichte Entspannung für die Nutzer am europäischen Markt für Büroimmobilien:...
Mehr erfahern

Secondhand und Greißler kehren zurück

Zwei Meldungen haben mich aufhorchen lassen, was den Einzelhandel betrifft,...
Mehr erfahern

Immobilienmärkte in der CEE-Region weniger stark betroffen von Krise als andere Regionen der Welt

Die globalen Herausforderungen auf den Immobilienmärkten betreffen auch die Länder...
Mehr erfahern

Teilen Sie Ihr Lesevergnügen...!?

Zeigen und diskutieren Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Followern auf LinkedIn oder Facebook.

Auf Facebook teilen

Auf LinkedIn teilen


Walter Senk ist Chefredakteur der Immobilien-Redaktion, die er 2010 gründete. Er ist seit über 20 Jahren Journalist mit dem Fachgebiet „Immobilien“. Er konzipiert und betreut Newsletter und Magazine für Medien und Unternehmen, moderiert Veranstaltungen und leitet Podiumsdiskussionen.