Werbung

Walter’s REALity von der Gleichenfeier der Gartenresidenz Hietzing

Das erste Walters Reality nach der Krankheitspause, wenn man so sagen kann, fand in Hietzing statt. Bei der Dachgleiche zur Gartenresidenz der Da Vinci Group in der Schweizertalstraße 39.



In einer außergewöhnlichen Wohnlage wird dieses Projekt errichtet und das Architektenteam Huss Hawlik hat in die optimale Gestaltung der Grundrisse enorm viel Expertise und Kreativität investiert.

Wer das fertige Objekt bereits sehen möchte, dafür sind die Technikspezialisten von Squarebytes zuständig. In ihrer virtuellen Welt können sich die Bewohnerinnen und Bewohner bereits auf ihren Terrassen in der Sonne bräunen lassen.

Bei der Kranfahrt bekommt man einen Eindruck und einen Überblick über das Projekt und seine nähere Umgebung. Auch die Stadt Wien liegt einem zu Füßen. Trotz dieser herrlichen Aussicht wird der Kran nach der Fertigstellung der Bauarbeiten abgebaut und nicht für die Gäste als Freiluftaussichtsturm behalten.

So gelingt die digitale Objektpräsentation

8 Tipps als E-Paper für Sie.

Holen Sie sich unser E-Paper für die perfekte digitale Präsentation Ihrer Immobilien. Geben Sie hier einfach Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen unser 4 seitiges E-Paper mit 8 Tipps für bessere 360°-Rundgänge und Objekt-Videos.

Und einer vom Immobilien-Redaktionsteam musste mit dem Kran mitfahren … .

Unsere Gesprächspartner in alphabetischer Reihenfolge:

  • Ari Benz, Squarebytes
  • Andreas Hawlik, Huss Hawlik Architekten
  • Bernhard Krammer, STRABAG
  • Karina Schunker, EHL Wohnen
  • Thomas Schwarz, EHL Wohnen
  • Erwin Spiel, Da Vinci Group
  • Philip Spiel & Maximilian, Da Vinci Group

Über das Projekt Gartenresidenz 11.33:

Das Projekt in Hietzings Bestlage in Ober St. Veit umfasst insgesamt 30 Wohnungen mit einer Wohnnutzfläche von rund 2.250 m2 (zuzüglich Balkone, Terrassen, Gärten). Von der Terrasse im Dachgeschoß aus genießt man einen herrlichen Blick über ganz Wien.

Philip Spiel, Prokurist und Mehrheits-Gesellschafter zieht Bilanz: „Es hat Zeiten gegeben, da haben wir intensiv um dieses Projekt kämpfen müssen. Aber es hat sich definitiv ausgezahlt. Die Gartenresidenz 11.33 ist ein absolutes Schmuckstück. Da liegt viel Herzblut drin.“ Geplant wurde die Immobilie vom Architektenteam Huss Hawlik, die Ausführung des Baus obliegt der Strabag AG. Alle Beteiligten haben in den vergangenen Wochen unter erschwerten Bedingungen gearbeitet, umso erfreuter ist das ganze Team, dass man voll im Zeitplan liegt.

Bereits jetzt startet die Vermarktung und man kann die Wohnungen auch bereits virtuell besichtigen. Die Virtual Reality Anwendung macht es möglich, das Projekt von jedem Ort der Welt zu erleben. Die Fertigstellung ist mit Frühjahr 2021 geplant.

Realisiert wird das Projekt von der Da Vinci Group. Seit über 30 Jahren ist das Unternehmen erfolgreich am Immobilienmarkt aktiv. Insgesamt wurden in dieser Zeit 1.250 Wohnungen gebaut und verwertet.


Weitere interessante Artikel:

Teilen Sie Ihr Lesevergnügen...!?

Zeigen und diskutieren Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Followern auf LinkedIn oder Facebook.

Auf Facebook teilen

Auf LinkedIn teilen


Walter Senk ist Chefredakteur der Immobilien-Redaktion, die er 2010 gründete. Er ist seit über 20 Jahren Journalist mit dem Fachgebiet „Immobilien“. Er konzipiert und betreut Newsletter und Magazine für Medien und Unternehmen, moderiert Veranstaltungen und leitet Podiumsdiskussionen.