Werbung

Was sagt das Grundbuch? willhaben und IMMOunited haben das Jahr 2020 in Oberösterreich und Salzburg genauer unter die Lupe genommen

Im Rahmen der gemeinsamen Jahresanalyse der Immobilienplattform willhaben und dem Grundbuchexperten IMMOunited wurden die Transaktionsanzahl, Top-Deals sowie Transaktionssummen und die größten Grundstücksverkäufe aus 2020 analysiert. Dabei ergaben sich erneut spannende Einblicke in das Transaktionsgeschehen in Oberösterreich und Salzburg.

Aktuelles

powered by

  • Die meisten Transaktionen gab es in Oberösterreich in Linz-Stadt, in Salzburg in Salzburg Stadt
  • Knapp 4,7 Mio. Euro kostete die hochpreisigste Wohnung, verkauft in Gmunden (Oberösterreich)
  • Das größte Grundstück wechselte in Bürmoos (Salzburg) den Eigentümer

Dabei ergaben sich erneut spannende Einblicke in das Transaktionsgeschehen in Oberösterreich und Salzburg. So gab es die meisten Transaktionen in Oberösterreich in Linz-Stadt, in Salzburg in Salzburg-Stadt. Die Schlusslichter bilden jeweils Eferding in Oberösterreich und Tamsweg in Salzburg. Die mit Abstand hochpreisigste Transaktion gab es in Salzburg-Stadt, wo ein Bürogebäude für rund 89,3 Millionen Euro verkauft wurde.

Die spannendsten Ergebnisse aus der Analyse:

Top 3 Spitzenreiter-Bezirke in den Bundesländern (Meiste Immobilien-Transaktionen absolute Zahlen)

Oberösterreich
1.181 in Linz-Stadt
1.018 in Linz-Land
944 in Gmunden

Salzburg
1.245 in Salzburg-Stadt
1.074 in Salzburg-Umgebung
929 in Zell am See

Die drei Bezirke mit den wenigsten Transaktionen in den Bundesländern – absolute Zahlen

Oberösterreich
141 Eferding
200 Rohrbach
205 Schärding

Salzburg
86 in Tamsweg
347 Hallein
665 Sankt Johann im Pongau

Wohnungen und Einfamilienhäuser: Die 10 Top-Transaktionen – nach Kaufpreis

Oberösterreich
4,7 Mio. Euro, eine Wohnung in Gmunden
4,0 Mio. Euro, eine Dachgeschosswohnung in Mondsee
3,9 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Grieskirchen
3,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Unterach
3,6 Mio. Euro, eine Villa in Steinbach am Attersee
3,1 Mio. Euro, ein Penthouse in Mondsee
3,0 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Leonding
2,4 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Linz
2,3 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Mondsee
2,3 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Altmünster

Salzburg
4,0 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Salzburg-Stadt
3,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in St. Johann im Pongau
3,6 Mio. Euro, eine Wohnung in Salzburg-Stadt
3,4 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Salzburg-Aigen
3,4 Mio. Euro, eine Wohnung in Salzburg-Stadt
3,3 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Salzburg-Stadt
3,2 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Maria Alm am Steinernen Meer
3,1 Mio. Euro, eine Wohnung in Salzburg-Stadt
3,0 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Salzburg-Stadt
2,8 Mio. Euro, eine Wohnung in Salzburg-Stadt

Die zehn größten Transaktionen – nach Kaufpreis (netto / gesamtes Grundbuch)

Oberösterreich
24,2 Mio. Euro, ein Betriebsgebäude in Linz
14,3 Mio. Euro, ein Bürogebäude in Leonding
14,1 Mio. Euro, ein Gebäude in St. Marien
11,6 Mio. Euro, ein Gebäude in Vorchdorf
9,0 Mio. Euro, ein Gebäude in Tumeltsham
8,4 Mio. Euro, ein Gebäude in Linz
8,2 Mio. Euro, ein Grundstück in St. Marienkirchen bei Schärding
6,8 Mio. Euro, ein Fachmarktzentrum in Wels
6,6 Mio. Euro, ein Gebäude in Linz
6,4 Mio. Euro, ein Gebäude in Linz

Salzburg
89,3 Mio. Euro, ein Bürogebäude in Salzburg-Stadt
27,1 Mio. Euro, eine Schule in Salzburg-Stadt
19,1 Mio. Euro, ein Bürogebäude in Puch bei Hallein
18,0 Mio. Euro, ein Grundstück in Salzburg-Stadt
12,5 Mio. Euro, ein Gewerbekomplex in Bergheim
11,1 Mio. Euro, ein Gebäude in Salzburg-Stadt
11,0 Mio. Euro, ein Geschäftsgebäude in Anif
10,8 Mio. Euro, ein Bürogebäude in Salzburg-Stadt
10,6 Mio. Euro, ein Gebäude in Salzburg-Stadt
9,5 Mio. Euro, ein Gebäude in Salzburg-Stadt

Die 10 Top Grundstück-Deals nach Fläche

Oberösterreich
136.000 m² in St. Marienkirchen bei Schärding
125.000 m² in Neukirchen an der Enknach
118.000 m² in Aigen-Schlägl
109.000 m² in Geinberg
109.000 m² in Geinberg
107.000 m² in Rainbach im Innkreis
103.000 m² in Reichenau im Mühlkreis
101.000 m² in Wendling
98.000 m² Peuerbach
93.000 m² in Neumarkt im Mühlkreis

Salzburg
366.000 m² in Bürmoos
51.000 m² in Bischofshofen
50.000 m² in Strobl
45.000 m² in Köstendorf
44.000 m² in Mittersill
36.000 m² in St. Johann im Pongau
36.000 m² in St. Johann im Pongau
36.000 m² in Straßwalchen
32.000 m² in Salzburg-Stadt
31.000 m² in Bad Gastein

Methodik

Um ein möglichst vollständiges und realistisches Abbild für den jeweiligen Zeitraum (01.01.2020 – 31.12.2020) sicherzustellen, erfolgt die Grundbuch-Analyse stets nach Kaufvertragsdatum und ein Quartal weiter zurückliegend, um auch langwierigen Verbücherungsprozessen etc. entsprechend Rechnung zu tragen. Stichtag der Auswertung ist der 06.04.2021.

Zum kommentieren bitte

Wenn Sie noch keinen Account haben können Sie sich hier registrieren


Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Lesezeichen und später Lesen

Mit unseren neuen Funktionen können Sie Lesezeichen anlegen, um Ihre Inhalte schneller wiederzufinden, oder einen Artikel zum später Lesen vormerken – Sie erhalten dann ein Erinnerungsmail nach einigen Tagen.

verstanden

Lesezeichen gesetzt!

Erinnerung gesetzt!

Login erforderlich!

Um Lesezeichen und Erinnerungen zu setzen müssen Sie eingeloggt sein.